Mario Ohoven zu den Überbrückungshilfen

Mittelstandspräsident Mario Ohoven äußert sich in der tagesschau24 zu den Überbrückungshilfen für den Mittelstand in Höhe von 25 Milliarden Euro von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier.

Der Mittelstand BVMW begrüßt die Überbrückungshilfe für den Mittelstand in Höhe von 25 Milliarden Euro von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier. Gerade für das besonders betroffene Gastgewerbe oder die Messe- und Veranstaltungsbranche ist so ein wichtiger Schritt gelungen, um die Liquidität der vielen kleinen und mittleren Unternehmen in dieser historischen Krise zu sichern! Ob das Gesamtvolumen allerdings ausreichend ist, wird sich in den nächsten Wochen zeigen, wenn die Überbrückungshilfen abgerufen werden. Wir erwarten, dass hier auch alle Europäischen Mittel für den Mittelstand fließen. Eindeutig besser wäre es gewesen, wenn sich Minister Altmaier durchgesetzt hätte, die Überbrückungshilfen bis Ende des Jahres laufen zu lassen.

Ab September werden die Unternehmerinnen und Unternehmer mit akuten Liquiditätsproblemen wieder auf sich allein gestellt sein. Dies gilt es ganz klar zu vermeiden. Denn ab dann droht Deutschland eine Insolvenzwelle.


Sehen Sie sich das gesamte Interview hier (ab Minute zwei) an.

Heute schon wissen, was den Mittelstand morgen bewegt.


Jetzt Newsletter abonnieren!

Alle Newsletter