MDR-Interview: Mittelstand gegen allgemeinen Wirtschaftslockdown

Im MDR JUMP-Interview hat sich BVMW Bundesgeschäftsführer Markus Jerger gegen die Forderung von Thüringens Ministerpräsidenten Bodo Ramelow ausgesprochen, einen kompletten Lockdown der Wirtschaft zu verhängen.

Thüringens Ministerpräsident Ramelow fordert noch weitreichendere Einschränkungen im Kampf gegen das Coronavirus. Er will einen Komplett-Lockdown, auch für die gesamte Wirtschaft. Ramelow sagte , es müsse so schnell wie möglich komplett eine Pause geben. Bisher hätten Gastronomen, Einzelhändler, Kulturschaffende und Kinder die Last getragen. Nötig sei aber, insgesamt die allgemeine Wirtschaft anzuhalten. Er sehe dazu keine Alternative, um die Neuinfektionen wirklich nach unten zu drücken.  

Markus Jerger sagte im MDR JUMP-Interview, die Forderung höre sich verzweifelt und undurchdacht an. Es sei ein Schnellschuss, der Panik im Mittelstand produziere und auch viele Fragen: "Wie kann man das verstehen, was Herr Ramelow da fordert? Und außerdem: Was ist systemrelevant? Hersteller von Verpackungen für Lebensmittel? Sicherheitsdienste? Tankstellen? Das ist alles nicht definiert." 

 Lesen Sie hier mehr. 

 

Heute schon wissen, was den Mittelstand morgen bewegt.


Jetzt Newsletter abonnieren!

Alle Newsletter