Sicherheit aus Günzburg

Christoph Ahlhaus, Generalsekretär des Bundeswirtschaftssenats im BVMW und Erster Bürgermeister Hamburgs a. D., besuchte unser Mitglied Ferdinand Munk, Senator h.c. des Bundeswirtschaftssenats und Geschäftsführer der Günzburger Steigtechnik GmbH...

ferdinand munk und christoph ahlhaus
Foto: © Doreen Kleber, Günzburger Steigtechnik GmbH

Das Unternehmen ist führender Hersteller und Anbieter von Steig- und Rettungstechnik.

„Nach Monaten des rein digitalen Austauschs ist es wichtig, dass nun im persönlichen Gespräch – selbstverständlich unter Einhaltung der Hygienegebote – richtungsweisende Schritte zu mittelstandsrelevanten Themen in der Corona-Pandemie definiert und eingeleitet werden“, betont Geschäftsführer Ferdinand Munk. Er ist Vorsitzender der Bundeskommissionen „Arbeit und Soziales“ und „Bundeswehr und Mittelstand“ im Bundesverband sowie berufener Ehrensenator im BVMW.

Wirtschaftskraft von KMU stärken

Die Krise trifft den Mittelstand als Rückgrat der deutschen Wirtschaft besonders hart. Es sei wesentlich, hier Strategien und Maßnahmen seitens des Interessensverbands gegenüber den politisch Verantwortlichen auf den Weg zu bringen, damit die Wirtschaftskraft der mittelständischen Unternehmen in Zeiten von Corona nicht noch weiter geschwächt wird und Arbeitsplätze dauerhaft gesichert werden, so die beiden Entscheidungsträger.

Generalsekretär Ahlhaus konnte beim Unternehmensrundgang im laufenden Betrieb einen Einblick in die Prozesse der Produktion, Logistik und Verwaltung des Steigtechnikspezialisten im Donauried gewinnen und dabei auch die täglichen Herausforderungen unter Hygiene- und Sicherheitsregeln im gewerblichen Sektor erfahren. „Wir müssen die Produktion am Laufen halten und organisatorisch viel leisten, um die Sicherheit für alle zu gewährleisten. Ins Homeoffice lässt sich die produzierende Industrie nicht verlagern“, sagt Munk, der mit der konsequenten Made-in-Germany-Strategie der Günzburger Steigtechnik und der vollen Aufrechterhaltung des laufenden Betriebs seine Marktposition und Auftragslage sichert.

Heute schon wissen, was den Mittelstand morgen bewegt.


Jetzt Newsletter abonnieren!

Alle Newsletter