200 Teilnehmer zum ExpertenIMPULS Online | Verkaufen ohne Rabatte!

„Kunden, die nicht kaufen wollen, verhandeln nicht! – Kunden, die verhandeln, wollen kaufen,“ so Heiko T. Ciesinski. Er ist Experte für Kommunikation & Vertrieb und gab wertvolle Hinweise...

Kennen Sie von Deinem Kunden Aussagen wie "Was geht am Preis noch?", "Ihr Wettbewerber ist günstiger" oder einfach nur "Sie sind zu teuer"? Die meisten antworten darauf so etwas wie "Was haben Sie sich denn vorgestellt?" oder "Wo müssten wir denn hin?" Und schon ist die Preisverhandlung eröffnet. Jetzt geht es nur noch um die Höhe des Nachlasses. Die falschen Antworten in der Preisverhandlung kosten Verkäufer und Unternehmer viel Geld. Egal, ob Rabatt oder Skonto - jeder Nachlass reduziert Ihren Gewinn.

Die wichtigste Frage in der Preisverhandlung lautet: Ist der vom Kunden geforderte Rabatt tatsächlich nötig, um den Auftrag zu bekommen oder würde man den Auftrag auch ohne Rabatt bekommen? Diese Frage sollte unbedingt geklärt sein. Weiterhin erläuterte er was nur 2% Skonto kosten. Über einen Gewinnverlust von 20% wundert man sich hier.

Außerdem ist der Preis nicht entscheidend, wenn es andere Punkte gibt, die Mehrwert liefern. Zuverlässigkeit, Liefertreue, Qualität etc. sind hier wichtige Bausteine.

Die fünf teuersten Fehler, die man in der Preisverhandlung machen kann, wurden auch auf den Punkt gebracht. Gerne hat unser Experte diese für die TeilnehmerInnen zusammengefasst und zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an unseren Experten.

Heute schon wissen, was den Mittelstand morgen bewegt.


Jetzt Newsletter abonnieren!

Alle Newsletter