Themenwoche Bildung

Auf dem Weg zur Bundestagswahl steht bei uns ab jetzt jede Woche ein anderes Thema für den Mittelstand im Fokus. Diese Woche richten wir das Scheinwerferlicht auf das Thema Bildung.

themenwoche bildung

„Es gibt nur eins, was auf Dauer teurer ist als Bildung, keine Bildung“ (John F. Kennedy). Gefolgt von der Themenwoche Digitalisierung, dreht sich in dieser Woche alles rund um das Thema Bildung. Thematisch also ein perfekter Schulterschluss. Was auf den ersten Blick wohl noch nicht einleuchtend erscheint, erweist sich aber schnell als schlüssig. Bildung und Digitalisierung sind eng miteinander verknüpft. Es geht darum, etwas Neues zu lernen und sich proaktiv den Veränderungen der Zeit anzupassen. Die digitale Bildung wird nicht nur für Deutschland immer wichtiger. Durch die fortschreitende Automatisierung und Digitalisierung der Arbeitswelt müssen schon in der Schule die elementaren technischen Grundkenntnisse vermittelt werden.

Lebenslanges Lernen und Weiterbilden

Zahlreiche Studien, darunter die des McKinsey Global Institute, gehen davon aus, dass bis 2030 vier Millionen Menschen Ihren Arbeitsplatz wechseln müssen, aufgrund fehlenden Knowhows. Um diesem Skill-Gap entgegenzuwirken muss dringend auch die betriebliche Weiterbildung von Unternehmen weiter forciert werden. Beschäftigte gelten zuweilen als weiterbildungsträge, das muss sich postwendend ändern, denn damit unweigerlich betroffen ist auch die Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe und letztlich des Standortes Deutschland. Sowohl für die Wirtschaft als auch für unsere Gesellschaft und die persönliche Entwicklung jedes Einzelnen ist lebenslanges Lernen unerlässlich. Qualifizierte Weiterbildung hilft, Veränderungen der Umwelt zu bewältigen und sich den Herausforderungen des Arbeitsmarktes erfolgreich zu stellen. Um auf das eingehende Zitat zurückzukommen, wenn Deutschland nicht rechtzeitig in die Bildung investiert, die duale Ausbildung fördert und den Übergang zwischen Schule und Wirtschaft intensiviert, wird dies in Zukunft die deutsche Wirtschaft enorm belasten. Die Investition in Bildung ist immer auch eine Investition in die Zukunft, lebenslanges Lernen wird zunehmend ein entscheidender Erfolgsfaktor auch für Unternehmen.

Es stellen sich die folgenden Fragen: Wie kann die berufliche Ausbildung für junge Menschen wieder attraktiver gemacht werden? Wie könnte man den Übergang von Schule zur Wirtschaft für Schüler erleichtern? Wie können Digitalkompetenzen auch in den Schulen vermittelt werden? Wie können Betriebe ihre Mitarbeiter zu Weiterbildungen motivieren? Welche Voraussetzungen müssen dazu geschaffen werden? Was muss die nächste Bundesregierung voranbringen?

Diese Fragen wollen wir in unserer Themenwoche interaktiv diskutieren und beantworten.

Wer keine Aktion der Themenwochen verpassen möchte, folgt uns bei Twitter, LinkedIn, Facebook und Instagram.

 

Heute schon wissen, was den Mittelstand morgen bewegt.


Jetzt Newsletter abonnieren!

Alle Newsletter