Michael Koenig ist neu im BVMW-Bundeswirtschaftssenat

Michael Koenig ist neustes Mitglied im BVMW-Bundeswirtschaftssenat. Weiterlesen …

Wichtiger Bestandteil im Leaders Circle, CEO der Lehnhoff Hartstahl GmbH: Michael Koenig ist neuestes Mitglied im Bundeswirtschaftssenat.

Michael Koenig ist seit 2016 Geschäftsführer und seit 2017 CEO der Lehnhoff Hartstahl GmbH. Die Lehnhoff Hartstahl GmbH ist ein innovatives Mittelstandsunternehmen mit Sitz in Baden-Baden, das Werkzeugsysteme und Ausrüstungen für Hydraulikbagger herstellt und weltweit vertreibt. Im Bereich Schnellwechselsysteme für Hydraulikbagger hat sich Lehnhoff mit einem Marktanteil von > 60 % in Deutschland zum Branchenführer etabliert. Das Unternehmen ist seit Januar 2016 eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von KOMATSU, ein japanischer Industriekonzern. Zur Komatsu-Gruppe gehören weltweit 185 Unternehmen und 25 Fabriken (einschließlich Lehnhoff). Komatsu ist der zweitgrößte Baumaschinenhersteller der Welt. Komatsu und Caterpillar bauen zusammengerechnet etwa 85 % der weltweit hergestellten Bergbaumaschinen. Mit Wirkung vom 01.04.2020 wurde Michael Koenig zum Aufsichtsrat der KOMATSU Germany GmbH berufen.

Koenig entstammt einer ruhmreichen Familie und mittelständischen Unternehmerdynastie. Die Ahnentafel der Familie reicht bis zum ersten europäischen Kaiser Karl dem Großen zurück. Schon früh stand Koenig auf eigenen Beinen und absolvierte eine Ausbildung zum Industriekaufmann. Außerdem studierte er erfolgreich Finanz- und Wirtschaftswissenschaften. In den 90’er Jahren wurde er Geschäftsführer von YTONG in Polen und verantwortlich für den Ostmarkt sowie den Aufbau des freien Marktes.

Koenig engagiert sich mit Herzblut für Völkerverständigung, Menschenrechte, Kulturaustausch, Frieden, Freiheit und Demokratie. 2016 wurden Michael Koenig und seine Frau Hanna Koenig von dem letzten Generalstabschef der Westtruppen der ehemaligen Sowjetunion, Anton Terentjew, mit dem Verdienstorden für Völkerverständigung ausgezeichnet. 

Mehr Informationen zum BVMW Leaders Circle finden Sie unter diesem Link.

Zum BVMW-Bundeswirtschaftssenat geht es hier.