BVMW gründet “Aktionskreis Güterverkehr und Logistik”

Der BVMW Nordbaden-Rhein-Neckar gründet “Aktionskreis Güterverkehr und Logistik” und bündelt damit Logistiker, deren drängende Themen. Weiterlesen ...

Hier geht es zur aktuellen Projektseite.

Der BVMW Nordbaden-Rhein-Neckar hat mit mehreren Unternehmensvertretern aus der gesamten Wirtschaftsregion sowie Wissenschaftsvertretern den “Aktionskreis Güterverkehr und Logistik” gegründet. Dieser ist der Grundstein einer neuen Initiative und bündelt einzelne Stimmen regionaler Mittelständler. Ziel dabei ist es, die aktuellen Herausforderungen wie Flächenverfügbarkeit, Fachkräftemangel, Digitalisierung firmenübergreifend zu bearbeiten und die konkreten Möglichkeiten und Handlungsoptionen in der Region zu prüfen und in Zusammenarbeit mit verantwortlichen Akteuren zur Umsetzung zu bringen. Dazu tritt man “gemeinsam” an die regionale Politik herantreten und setzt zielgerichtet diese Themen auf die politische Agenda. Ein vom Aktionskreis erstellter “Impulsbrief” wurde in Vorbereitung auf das Event am 16. März an Vertreter der Politik versendet und dieser wird außerdem beim Fach-Event im Baden-Airpark diskutiert. Dabei fließen Anregungen und Inhalte der BVMW Bundesfachkommission “Logistik und Mobilität” mit ein.

Mitglieder des Aktionskreises sind u.a.:

- Thomas Anderer, Geschäftsführer, efeuCampus Bruchsal GmbH

- Martina Betz-Weber, Geschäftsführerin, Transport Betz Gruppe, Malsch

- Ursula Cantrup, Geschäftsführerin, ITK Internationales TransportKontor GmbH, Karlsruhe

- Wolfgang Hoffmann, Geschäftsführer, TRANSAC Logistics GmbH

- Roland Modschiedler, Geschäftsführer, Modschiedler GmbH, Bobenheim-Roxheim

- Robert Riediger, Leitung Vertrieb, pfenning logistics GmbH, Heddesheim

- Karl Dischinger, Geschäftsführer, Fachspedition karldischinger GmbH

Der Aktionskreis hat sich nun schon mehrfach getroffen. Dabei haben sich die größten Herausforderungen und drängendsten Probleme herauskristallisiert sowie die Bedeutung der Branche. ”Logistik bewahrt unsere Lebensqualität”, brachte es ein Teilnehmer auf den Punkt. Anregungen und Forderungen, die im “Impulsbrief” festgehalten wurden, werden beim Live-Event “BVMW macht mobil - Klimafreundlicher Güterverkehr für mittelständische Unternehmen” ausführlich besprochen. Unternehmer, Wissenschaftsvertreter und geladenen Politiker diskutieren die angesprochenen Themen und legen das weitere Vorgehen fest. 

Die Federführung des Aktionskreises liegt beim BVMW Verbandsbeauftragten Claus Haberecht, Wirtschaftsdezernent a.D. (claus.haberecht@bvmw.de), in Zusammenarbeit mit der Leitung der BVMW Wirtschaftsregion. Die Initiative profitiert außerdem von den politischen und beruflichen Erfahrungen des neuen BVMW Verbandsbeauftragten Jürgen Schmitt, Bürgermeister a.D.

Informationen zum Event “BVMW macht mobil - Klimafreundlicher Güterverkehr und Herausforderungen der Logistikbranche” am 16. März 2022 im Baden-Airpark finden Sie unter diesem Link.

Hier finden Sie den Impulsbrief.

Hier mehr Informationen zu den BVMW-Aktivitäten in der Region 
Nordbaden-Rhein-Neckar.