Projekt “KliMaWirtschaft”: Start der WebImpuls- und Workshop-Reihe

Neben der “Initiative Nachhaltigkeit und Klimaneutralität 2030” vom BVMW startet nun gemeinsam mit der Bundeszentrale das Projekt “KliMaWirtschaft”, mit WebImpulsen, Live-Workshops und gezieltem Austausch. Weiterlesen…

Letztes Jahr initiierte der BVMW Nordbaden-Rhein-Neckar die “Initiative Nachhaltigkeit und Klimaneutralität 2030”, damit mittelständische Unternehmen künftig klimafreundlicher oder gar klimaneutral arbeiten können. Gemeinsam mit der BVMW Bundeszentrale, dem Fraunhofer IPK startet nun das bundesweite Projekt “KliMaWirtschaft - Klimaschutzmanagement für die Wirtschaft”. Ziel ist es, mit Online-Impulsen, Live-Workshops und gezieltem Austausch mittelständische Unternehmen kostenfrei beim Aufbau eines Klimaschutzmanagments zu unterstützen.

Am 08. Februar 2022 beginnt die WebImpuls-Reihe. An diesem Tag geben Yvonne Zwick, Vorsitzende des B.A.U.M. e.V., und Lilith Lauk, die sich bei Henkel um Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft im Bereich Kosmetik kümmert, erste spannende Einblicke in die Thematik „Klimaschutz im Unternehmen - Notwendigkeit und Chance“. 
Alle Informationen und Anmeldung zu diesem WebImpuls hier.

Am 17. Februar 2022 werden zudem Yvonne Jamal, Gründerin und Vorstandsvorsitzende des Jaro Instituts, und Alina Reger, nachhaltige Entwicklung Lieferantenmanagement beim BVMW-Mitglied aus der Region Anton Debatin GmbH, einen der zentralsten Bereiche des betrieblichen Klimaschutzes besprechen: „Klimafreundliche Beschaffung – der große Hebel“.
Weitere Informationen und Anmeldung zu diesem WebImpuls hier.  

Am 10. Mai 2022 beginnt außerdem die dreiteilige Workshopreihe in Baden-Württemberg. Während des ersten ganztägigen Workshops sollen konkrete Klimaschutzziele für das Unternehmen definiert und eine Strategie entwickelt werden. Zudem wird in Vorbereitung ein Online-Seminar am 06. April 2022 angeboten. In diesem wird ein erster inhaltlicher Input gegeben und die Möglichkeit geschaffen, sich untereinander auszutauschen. 

Die Teilnahme am Projekt ist kostenfrei. Die Plätze sind begrenzt. Bei Interesse melden Sie sich bitte unter nordbaden-rhein-neckar@bvmw.de.

Sie erhalten dann weitere Informationen und eine Kooperationsvereinbarung zugeschickt.