Nachhaltigkeit einkaufen - Vorreiter "Anton Debatin GmbH”

Offensive für Nachhaltigkeit - Die Anton Debatin GmbH ist Deutschlands erste nachhaltige Beschaffungsorganisation und gewährt anregende Einblicke in den Prozess. Weiterlesen…

Das BVMW Mitglied Anton Debatin GmbH aus Bruchsal ist der führende Hersteller für Verpackungsmaterial. Als Produzent von Logistik und Folienverpackungen beschäftigt sich das Unternehmen auf vielfältige Weise mit der Umwelt. Dabei betrachten sie ihre Produkte kritisch und arbeiten stetig daran, den Herstellungsprozess zu neutralisieren. Daher ist der Nachhaltigkeitsgedanke inzwischen ein großer Bestandteil ihrer Firmenphilosophie geworden.

Im Juli 2020 erhielt die Anton Debatin GmbH die Bronze-Auszeichnung des dreistufigen Zertifizierungsprozesses zur „Responsible Procurement Organization“ bzw. zur „Nachhaltigen Beschaffungsorganisation“. Das Unternehmen ist das Erste, das diesen Prozess erfolgreich in Deutschland durchlaufen hat und 2021 bereits das zweite Level erreichte. Damit nehmen sie im Bereich Nachhaltigkeit eine Vorreiterrolle in ihrer Branche ein.

Beim nachhaltigen Prozess zur Beschaffung entwickelte Debatin extra einen „Supplier Code of Conduct“, einen Verhaltenskodex für Lieferbetriebe. Mit Unterzeichnung dieser Vorschriften erkannten die Lieferanten an, sich an die SDGs der Vereinten Nationen zu halten und bemühen sich seither um ressourcenschonendes Handeln. So produziert beispielsweise der Henkel-Konzern inzwischen einen klimaneutralen Klebstoff für das Unternehmen. Dabei wird darauf geachtet, dass mit den Lieferbetrieben auf Augenhöhe kommuniziert wird. Inzwischen kürt die Anton Debatin GmbH auch einen „Sustainability Champion“ unter den Lieferanten aus den Bereichen Handelswaren, Speditionen und Rohstoffe. Honoriert wird deren Engagement in den Kategorien ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit. Auch im Bereich der Logistik setzt Debatin neue Standards. So wird beispielsweise untersucht, wie sich die CO2-Emissionen durch die Lkws reduzieren lassen können. Dazu gehört, dass Lieferanten daraufhin überprüft werden, ob sie Lkws mit der Euronorm 6 einsetzen.

Alina Reger, zuständig für nachhaltige Entwicklung im Lieferantenmanagement des Unternehmens, wird im Rahmen des Projekts “KliMaWirtschaft - Klimaschutzmanagement für die Wirtschaft”, indem der BVMW Nordbaden Rhein-Neckar gemeinsam mit dem Fraunhofer IPK als Koordinierungspartner fungiert, im WebImpuls „Klimafreundliche Beschaffung – der große Hebel“ tiefere und anregende Einblicke in diesen Bereich des Unternehmens geben. 

Mehr Informationen zu dem WebImpuls „Klimafreundliche Beschaffung – der große Hebel“ und der Anmeldung hier.

Weitere Projekte und Informationen zum Thema Nachhaltigkeit auch in der Initiative "Nachhaltigkeit und Klimaneutralität 2030".

Hier mehr Informationen zu den BVMW-Aktivitäten in der Region 
Nordbaden-Rhein-Neckar.