Prof. Hans-Peter Mengele BVMW-Verbandsbeauftragter

„Mehr Wertschätzung für den Mittelstand“ Der BVMW - Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V. hat in der Wirtschaftsregion Nordbaden-Rhein-Neckar mit Prof. Hans-Peter Mengele sein Team prominent verstärkt.

w

Prof. Hans-Peter Mengele, langjähriger Hauptgeschäftsführer der IHK Karlsruhe sowie der Tochtergesellschaften Bildungszentrum, Technologiefabrik, Haus der Wirtschaft und Palais Biron (bis 2017), konnte als BVMW-Verbandsbeauftragter für den Standort Baden-Baden gewonnen werden.

„Prof. Mengele ist ausgewiesener Wirtschafts- und Mittelstandsexperte und mit seiner Kompetenz und Erfahrung, auch international, eine hervorragende Bereicherung für den Verband und für unsere Mitglieder“, so Josef Stumpf, Leitung BVMW Wirtschaftsregion.

Am Beginn seiner beruflichen Karriere war Mengele ein langjähriger, enger Wegbegleiter des damaligen Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg Prof. Dr. h. c. Lothar Späth (CDU), als Leiter des Persönlichen Büros sowie als Leiter der Internationalen Abteilung und Protokoll im Staatsministerium (1982 bis 1991). Der Jurist ist 1. Vorsitzende des German Leadership Award e.V. und selbständiger Leadership-Berater und Executive-Coach.

„Ich freue mich darauf, die vielfältigen Aktivitäten des BVMW in der Region zu unterstützen und zu bereichern“, betont Mengele, „denn der Mittelstand hat als Rückrad der deutschen Wirtschaft viel mehr Wertschätzung und Anerkennung verdient“.