ZukunftsImpuls mit Alexander Bonde - Rückblick

Am Donnerstag, den 20.05.2021, wurde im ZukunftsImpuls der Frage nachgegangen, ob die vorangeschrittene Digitalisierung ein Motor zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele sein kann? Alexander Bonde, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), und Max Kettner, Leitung für Förderprojekte in der BVMW Geschäftsstelle gaben spannende Antworten. Ralph Suikat, Founder und Aufsichtsvorsitzender Fairantwortung gAG, machte als Kooperationspartner deutlich, warum die Karlsruhe Initiative Vorreiter für ein verantwortungsbewusstes und nachhaltiges Unternehmertum in Deutschland sein kann.

Alexander Bonde hob in seinem Vortrag die Bedeutung einer nachhaltigen Transformation der Wirtschaft hervor, um den Herausforderungen des Klimawandels zu begegnen. Die fortschreitende Digitalisierung kann in diesem Prozess einen entscheidenden Beitrag leisten. So beispielsweise ermöglicht moderne Sensorik eine Überwachung der Produktion in Echtzeit: Dadurch können Rohstoffe eingespart, Prozesse effizienter gestaltet sowie die Qualität gesteigert werden.Die DBU fördert innovative, modellhafte und lösungsorientierte Vorhaben zum Schutz der Umwelt unter besonderer Berücksichtigung der mittelständischen Wirtschaft sowie Start-ups. Die Kompetenzplattform für Nachhaltigkeit und Digitalisierung im Mittelstand “nachhaltig.digital”, ein gemeinsames Projekt des B.A.U.M. e.V. und der DBU, unterstützt Unternehmen weitgehend mit Praxisbeispielen und Vernetzung dabei, die Digitalisierung als Instrument für Nachhaltiges Wirtschaften zu nutzen.

Im Anschluss hob Max Kettner von der BVMW Bundeszentrale die Aussage hervor, den Digitalisierungsprozess selbst nachhaltig zu gestalten. Der Energiebedarf für die Digitalisierung bringt umweltschädliche Wirkungen mit sich, weil nicht ausreichend erneuerbarer Energie zur Deckung des zusätzlichen Bedarfes zur Verfügung stehen. Er sieht außerdem Handlungsbedarf in der Förderlandschaft, da viele Unternehmen die Fördermöglichkeiten nicht nutzen. Wie nachhaltige Digitalisierung im Unternehmen gelingen kann, zeigte er anhand von Beispielen aus dem Blog von Gemeinsam digital.

Am Ende gab es eine angeregte Diskussion zwischen den Teilnehmern und den Referenten. Dabei teilten die Unternehmer+innen ihre Erfahrungen beim Gestalten nachhaltiger Prozesse und der Digitalisierung im eigenen Unternehmen.

Hier geht es zur Video-Aufzeichnung.

Unsere regionalen Partner