Online-Austausch “Chance Lettland: Perspektiven und Möglichkeiten für Maschinenbau und Elektrotechnik” - Rückblick

Am 16. November 2021 fand ein weiterer Online Austausch zum BVMW Projekt “Chance Lettland” statt. Bei diesem Austausch stand das 4. Wirtschaftsforum für Maschinenbau und Elektrotechnik im Fokus, das am 24. und 25. November in Riga, Lettland, und Online stattfinden wird. 

Josef Stumpf, Leitung der BVMW Wirtschaftsregion Nordbaden-Rhein-Neckar, begrüßte die Gäste persönlich und freute sich besonders über die Teilnahme von Andris Alksnis, Koordinator des Wirtschaftsforums, der aus Lettland dazugeschaltet war. Alksnis stellte das Programm des Wirtschaftsforums vor, bei dem 30 Sprecher aus Ländern wie den USA, Norwegen sowie die Vereinigten Arabischen Emiraten erwartet werden, die über die Konsequenzen der Corona-Pandemie, Innovationen und Zulieferung reden. Bisher sind es außerdem fast 60 Personen aus 13 Ländern, die an den sogenannten “Matchmaking sessions” teilnehmen.

Zu Gast war außerdem Helmuts Salnajs, Leiter der Deutschland-Vertretung der Investitions- und Wirtschaftsförderungsagentur Lettland (LIAA), der die Bedeutung von Lettland als Standort für deutsche Unternehmen hervorhob. Besonders für Maschinenbau- und Elektrotechnikunternehmen ist es eine spannende Option: Lettland ist schon seit über 100 Jahren erfolgreich im Maschinenbau tätig und auch viele Studiengänge in Lettland sind darauf spezialisiert, weshalb es viele junge Fachkräfte gibt. Der Wirtschaftsstandort Lettland kann besonders interessant für diejenigen sein, die Partner, B2B Kunden und Produzenten/Zulieferer suchen. “In Lettland gibt es alles zu finden und alles zu holen”, sagt Salnajs.

Des weiteren sprach Norbert Reiling, LIAA-Repräsentant und Geschäftsführer bei Reiling Consulting, über die Vorteile einer Teilnahme am Wirtschaftsforum, trotz Corona. Offensichtlich kann das Online-Event ein Live-Event nicht ersetzen, aber um erste Kontakte zu knüpfen ist es von großer Bedeutung. Nur dadurch können weitere Schritte entstehen. 

Am Ende der Veranstaltung hatten die Teilnehmer die Möglichkeit eigene Fragen an die Referenten zu stellen. Dabei wurden ihnen personifizierte Infohefte, persönliche Videocalls und erste Ansätze zum Unternehmensstart in Lettland angeboten. 

Unsere regionalen Partner