"Pitch & Meet" - Rückblick April

Am 05. April 2022 fand zum sechsten Mal das Online-Event “Pitch & Meet” statt. Nach der Begrüßung und einigen einführenden Worten von Frau Gertrud Hilser führten die vier Pitches von Mitgliedern in Themen wie digitale Events, Energieversorgung oder strategische Herausforderungen ein. 

Als erster Pitchgeber stellte sich Sven Deckert CEO der LIVE DIRECTORS GmbH vor. Mit LIVE DIRECTORS GmBH erfüllt sich Sven Deckert einen Traum; er kann andere mittelständische Unternehmen bei der Digitalisierung mit viel know how und Erfahrung unterstützen. Für den Pich brachte er fünf Tipps mit, mit denen ein digitales Event perfekt wird. Einer davon war, digitale Events konsequent digital auszurichten und sich dabei nicht an live Events zu orientieren.  
Herr Deckert betonte vor allem Mut zu zeigen und die neue Möglichkeiten in der Onlinewelt auszuprobieren und anzunehmen. 

Als nächster Pitchgeber kam Michael Feist an die Reihe. Er zeigte als Experte auf, welche Herausforderungen mittelständische Unternehmen in der Automobilzulieferindustrie derzeit zu meistern haben. Insbesondere kommt es seines Erachtens darauf an, haarscharf die Kundenbedürfnisse zu erkennen und zu bedienen. Nicht Masse, sondern Klasse ist das Motto. 

Edy Karl Hohl, Gesellschafter und Geschäftsführer der MHC Holding GmbH zeigte die umfangreichen Kompetenzen der MHC Unternehmen in den Bereichen  Energietechnik, Automatisierungstechnik/EMSR-Technik, Nukleartechnik, Industrieanlagenbau, Fertigungstechnik sowie Services und Instandhaltung auf. Die derzeitigen Herausforderungen der Energieversorgung brachte er dezidiert auf den Punkt: Es kann nur ein Gesamtpaket aus regenerierbaren Energien, vorübergehend auch in Verbindung mit Atomstrom, Anpassung der Leitungs- und Speicherkapazitäten, sowie konsequentes Speichern von ungenutzten Energien in andere Formen eine Grundversorgung gewährleisten. Die einseitige Abhängigkeit wie sie aktuell deutlich ist, ist strategisch und operativ so schnell als möglich aufzugeben und durch einen vielfältigen Mix zu ersetzen. Dazu gehört insbesondere auch den Verbrauch durch intelligente Maßnahmen zu reduzieren. 

Als vierter Pitchgeber stellte sich Kai Kamberg, Vertriebsleiter der Delta Systemtechnik Horn GmbH vor. Das  IT-Systemhaus konzentriert sich auf alle Fragen rund um die IT von mittelständischen Unternehmen.  IT Sicherheit ist dabei genauso im Fokus, wie die passende IT Infrastruktur. Kai Kamberg rückte aus seinem Reportoire den Unternehmenskompass in den Vordergrund. Hiermit kann ein Unternehmen seinen Status in Bezug auf IT Sicherheit selbst ausloten und passende Maßnahmen alleine oder mit Unterstützung von externen Spezialisten entwickeln. 

Im Anschluss bot die Plattform „GatherTown“ den Teilnehmern die Möglichkeit, sich mit ihren Avataren auf spielerische Weise frei zu bewegen, um persönliche Informationen mit den Pitchgebern und anderen Teilnehmern auszutauschen. Daraus ergaben sich angeregte Gespräche und interessante Verbindungen.

Unsere regionalen Partner