Mittelstandsfrühstück bei DEULA in Westerstede

Unternehmer und Führungskräfte aus dem nordwestlichen Dreieck von Bremen bis Leer trafen sich bei DEULA Westerstede zum Mittelstandsfrühstück.

v.l.: Jan Eyting (DEULA), Detlef Blome (BVMW), Marco Lotz (Kanzlei Lotz), Horst Kuipers (BVMW), Dr. Christian Schnülle (HTU), Boris Lotz

Unternehmerinnen, Unternehmer und Führungskräfte aus dem nordwestlichen Dreieck von Bremen bis Leer hatten sich bei DEULA in Westerstede, eines der größten Ausbildungszentren dieser Region, zum Mittelstandsfrühstück eingetroffen. Eingeladen hatte der BVMW.

Zwei Vortragsthemen, "Professionelles Führen" und "Entgeltoptimierung/Mehr Netto vom Brutto" sowie die Vorstellung von DEULA standen auf dem Programm.

Dr. Christian Schnülle, HTU Management & Sales Consulting sprach über "professionelles Führen im agilen Vertrieb" und schilderte inspirierend und unterhaltsam eine geänderte Führungskultur, die sich hinsichtlich Digitalisierung wie vom Führungs- und Kleidungsstil bis zum Anspruch der Mitarbeiter auf eine ausgewogene Work-Life-Balance tendenziös vollzieht.

Boris & Marco Lotz von der Kanzlei Lotz (Steuer- und Unternehmensberatung) informierten in ihrem "Mehr Brutto vom Netto" über die Möglichkeiten der Entgeltoptimierung. In kurzweiliger Form und dennoch sehr konkret stellten sie diverse „steuerliche Bausteine“ vor und verwiesen auf die zu beachtenden Auswirkungen.

Danach erläutert Jan Eyting von der DEULA Westerstede GmbH die Vielfältigkeit der Ausbildungen bei der DEULA und zeigte zum Abschluss in einer Begehung die unterschiedlichen Ausbildungsstätten auf dem Gelände.

„Ein sehr informativer Vormittag“, das war die Resonanz der Teilnehmer – und etliche Visitenkarten wurden ausgetauscht.

Danke an die Referenten und an den Gastgeber.