Zum Frühstück bei DEULA in Westerstede

v.l.: Jan Eyting (DEULA), Detlef Blome (BVMW), Marco Lotz (Kanzlei Lotz), Horst Kuipers (BVMW), Dr. Christian Schnülle (HTU), Boris Lotz

16.11.2017 - Westerstede: Unternehmerinnen, Unternehmer und Führungskräfte aus dem nordwestlichen Dreieck von Bremen bis Leer hatten sich bei DEULA in Westerstede, eines der größten Ausbildungszentren dieser Region, zum Mittelstandsfrühstück eingetroffen. Eingeladen hatte der BVMW.

Zwei Vortragsthemen, "Professionelles Führen" und "Entgeltoptimierung/Mehr Netto vom Brutto" sowie die Vorstellung von DEULA standen auf dem Programm.

Dr. Christian Schnülle, HTU Management & Sales Consulting sprach über "professionelles Führen im agilen Vertrieb" und schilderte inspirierend und unterhaltsam eine geänderte Führungskultur, die sich hinsichtlich Digitalisierung wie vom Führungs- und Kleidungsstil bis zum Anspruch der Mitarbeiter auf eine ausgewogene Work-Life-Balance tendenziös vollzieht.

Boris & Marco Lotz von der Kanzlei Lotz (Steuer- und Unternehmensberatung) informierten in ihrem "Mehr Brutto vom Netto" über die Möglichkeiten der Entgeltoptimierung. In kurzweiliger Form und dennoch sehr konkret stellten sie diverse „steuerliche Bausteine“ vor und verwiesen auf die zu beachtenden Auswirkungen.

Danach erläutert Jan Eyting von der DEULA Westerstede GmbH die Vielfältigkeit der Ausbildungen bei der DEULA und zeigte zum Abschluss in einer Begehung die unterschiedlichen Ausbildungsstätten auf dem Gelände.

„Ein sehr informativer Vormittag“, das war die Resonanz der Teilnehmer – und etliche Visitenkarten wurden ausgetauscht.

Danke an die Referenten und an den Gastgeber.

Golfen unter Mittelstandsfreunden - 2017/Schloss Lütetsburg

Bei allerbester Stimmung fand unser Golfen unter Mittelstandsfreunden am 08. Juni 2017 wieder auf der Golfanlage Schloss Lütetsburg statt, Fotogalerie siehe hier.

Nach einem ersten Wiedersehens- oder Kennenlernplausch beim Eintreffen und der Begrüßung durch Horst Kuipers (BVMW) wurde es „ernst“ mit den Taten am Schläger.

Die Golfer spielten vorgabewirksam ein 18-Loch-Turnier und die Neu-Golfer übten ihr Talent bei einem Schnupperkurs, der mit einem kleinen „Anfänger-Putt-Turnier" endete.

Zum sportlichen Abschluss trafen sich alle auf dem Putting-Green zu einem finalen Nearest to The Pin, wo mit einem Abschlag der Gewinner für den Sonderpreis (2 Übernachtungen zu zweit mit Frühstück im HOTEL HAUS AM MEER auf Norderney) ermittelt wurde. Insgesamt gab es auch in diesem Jahr wieder attraktive Sachpreise (s. >>hier) zu gewinnen.

Nach der Siegerehrung ging es am Abend bei einem leckeren Grillbuffet zum geselligen Beisammensein über, das bei einigen Teilnehmer erst in den späteren Abendstunden endete.

Organisation der Veranstaltung: Horst Kuipers, Leiter BVMW Geschäftsstelle Ostfriesland.

Danke an dieser Stelle an die Unterstützer dieser Veranstaltung:
OLB, SIXT, HOTEL HAUS AM MEER, Norderneyer Seeluftschinken, Wein Wolff, Reederei Cassens Eils, Onno Behrends Tee sowie an Ute Müller/NORDBILD MEDIA für die tolle Fotogalerie.

Meeting Mittelstand bei WEMA in Leer

Nette Gespräche am Rande und tolle Vorträge zu komplexen Themen, aber dennoch immer kurzweilig, so ist zusammengefasst das Fazit dieses Mittelstandstreffen, das in Leer im Hause WEMA RaumKonzepte stattfand, Fotonachlese hier. Nach dem Eröffnungsvortrag von Dr. Hans-Jürgen Völz, Chefvolkswirt des BVMW, zur aktuellen Konjunkturlage und „Der Mittelstand im Wahljahr 2017“ gab Dipl.-Phys. Dr. Christian Nocke vom Akustikbüro Oldenburg einen tollen Einblick in die Thementiefe der richtigen Akustik in Räumen. Im dritten Vortrag zur „Transparenz in der IT“ und zur Cloud-Infrastruktur, ein Themenbereich, der für alle KMUs relevant ist, lieferte Frank Milich von der MD Hardware & Service GmbH einen umfassenden Überblick.

Die rege Beteiligung der Teilnehmer durch Fragen und Diskussionen während der Vorträge und danach bestätigt das vorhandene Interesse hinsichtlich der Themen.

Mittelstands-Frühstück - Wirtschaftsschutz & Betriebsspionage

Tolle Vorträge und gute Gespräche bei guter Stimmung!
Fotogalerie s. hier. Die Vortragsreihe begann mit Markus Böger vom niedersächsischen Verfassungs- und Wirtschaftsschutz mit dem brisanten Thema Wirtschaftsspionage. Er gab interessante Hinweise, was aufgrund seiner Erfahrungen die häufigsten Sicherheitslücken sind. Er stellte fest, dass nach wie vor die Menschen, insbesondere illoyal oder ehemalige Mitarbeiter, die größte Sicherheitslücke sind – und aufgestellte Sicherheitsregeln sollten auch (oder erst recht) von den Chefs eingehalten werden.

Danach behandelten Patentanwalt Dipl.-Ing., LL.M., Matthias Jabbusch (Oldenburg) und RA & Fachanwalt Christian Voß (Leer) im fließenden Übergang die Rechtsgebiete Patent und Gebrauchsmuster sowie Marken- und Wettbewerbsrecht. Eine Empfehlung, die für alle Bereiche gilt; um eine Idee zu schützen, muss das rechtzeitig erfolgen und nicht erst dann, wenn sie sich bereits als erfolgreich am Markt bewiesen hat. Alle Vorträge waren sehr anschaulich und kurzweilig

Diese Veranstaltung wurde von Inge Meyer (Wirtschaftsecho) und Horst Kuipers (BVMW) organisiert.