Gesundheit

Ob Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM/BGF), Prävention, Fitness, Rehaklinik, Physiotherpeuten, Pflegeheime, Psychologische Betreuung, Coaching für Ernährung, Pflegedienst – alles im Experten-Wissen Mittelstand des Kreises Paderborn vertreten

Aatalklinik Wünnenberg GmbH

Die Aatalklinik Wünnenberg ist eine Einrichtung zur Rehabilitationsbehandlung von Patienten mit neurologischen, neurochirurgischen und orthopädischen Erkrankungen. Sie ist Modellklinik für die interdisziplinäre Behandlung von Schlaganfallpatienten und wurde vom Verband der Privatkrankenanstalten Nordrhein-Westfalen e.V. mit dem Güte-und Qualitätssiegel für medizinische Rehabilitation in geprüfter Qualität ausgezeichnet.

Die Aatalklinik nimmt neben der wohnortnahen stationären und ambulanten Versorgung auch an der überregionalen Patientenversorgung teil. Neben der Behandlung von Patienten stellt die Entwicklung modellhafter und effizienter Konzepte in der Diagnostik, Prävention und Therapie bei Schlaganfallerkrankungen einen besonderen Schwerpunkt dar.

Verwaltungsleiterin: Frauke Haaks
Zum Antoniusheim 4
33181 Bad Wünnenberg
Telefon 02953/970-0
Telefax: 02953/970-545
E-Mail: info@aatalklinik.de
Web: www.aatalklinik.de  

Biotec Klute GmbH

DAS BIOTEC KLUTE-KONZEPT

Die Gesunderhaltung der Menschen im Betrieb fängt oft mit einer professionellen Schädlingsbekämpfung und Vorbeigung an. Das Biotec Klute-Konzept ermöglicht Ihrem Unternehmen eine giftfreie und bedarfsgerechte Schädlingsprävention und einwandfreie Ergebnisse im Audit mit dem Ziel der dauerhaften Befallsfreiheit. Unsere Techniker setzen das Biotec Klute-Konzept fachkundig beim Service in Ihrem Unternehmen um. Voraussetzung dafür ist die vorhergehende "Gefahrenanalyse und Risikobewertung" - die Grundlage für ein erfolgreiches, individuelles Konzept für Ihr Schädlingsmonitoring.

Geschäftsführer: Oliver Klute
Rudolf-Diesel-Straße 35
33178 Borchen
Telefon: 05251/691610
Telefax: 05251/6916166
E-Mail: info@biotec-klute.de
Web: www.biotec-klute.de

Swin & Soccer Park Westenholz 

Swin-Golf ist ein Sport für Jedermann. zwar mit dem gleichen Spielprinzip wie Golf, es hebt sich aber gegenüber dem traditionellen Golf durch viele Merkmale ab:

 

  • gespielt werden kann sofort. nach einer etwa fünfzehnminütigen Einweisung. (im Preis inkl.)
  • man spielt nur mit einem dreiseitigen Schläger, anstatt einem ganzen Schläger-Set,
  • die Bälle sind ungefährlicher, da sie weicher sind,
  • die Preise beim Swin-Golf sind um ein vielfaches günstiger.

 

Das Spielmaterial besteht aus einem dreiseitigen Universalschläger, der es ermöglicht, den Ball aus jeder Lage heraus zu spielen. Das Tragen einer schweren und teuren Golfausrüstung ist deshalb nicht erforderlich. Die Bewegung, der Swing, ist die gleiche wie beim Golf und lässt es zu, den Ball bis zu 100 m weit zu spielen. Der Swin-Ball hat das gleiche Gewicht wie ein Golfball, ist jedoch etwas größer und aus weichem Gummi. Er ist dadurch für diejenigen ungefährlich, die damit versehentlich getroffen werden.

Geschäftsführer: Franz-Josef Meiwes
Wiebelerstraße 24
33129 Delbrück-Westenholz
Telefon: 02944/974432
Telefax: 02944/598594
E-Mail: info@swin-soccer-park.de
Web: www.swin-golf-meiwes.de

 

PhysioMed Paderborn

Wir, das sind Henk Jacobs und seine Mitarbeiter, arbeiten seit mehr als 30 Jahren als Team für Physiotherapie erfolgreich mit den Ärzten aus Paderborn und Umgebung zusammen. Wir lassen uns in unserer Arbeit durch neue Erkenntnisse aus der Wissenschaft leiten, welche wir in unser Denkmodell integrieren.

Unser Denkmodell orientiert sich an den Vorgaben, die von der WHO formuliert sind und ein ganzheitliches Bio-Psycho-Soziales Modell repräsentieren. Wir kontrollieren die täglichen Abläufe in unserer Praxis anhand eines zertifizierten Qualitätsmanagementsystems (DIN ISO 9001:2015) mit dem Ziel der Förderung, der Transparenz und der Vereinheitlichung unserer Dienstleistung.

Unser Ziel ist es mittels innovativer und qualitativ hochwertiger ganzheitlicher Physiotherapie auf dem Gesundheitsmarkt zu agieren.

Geschäftsführer: Henk Jacobs 
Driburger Straße 24-d
33100 Paderborn
Telefon: 05251/529529
Telefax: 05251/529530
E-Mail: info@physiomed-pb.de
Web: www.physiomed-pb.de

praenet - adiepro Gesundheitsnetzwerk

Gesundheits- und Präventionskompetenzen bündeln! Unser Team ist eine aktive Gemeinschaft aus Anbietern im Gesundheitswesen. Wir bündeln die Gesundheitskompetenzen vor Ort, um so ein optimales Ergebnis für Sie und Ihre Mitarbeiter/-innen zu erreichen. Von der  Gründung im Jahr 2010 sind wir bereits in drei Bundesländern (Niedersachsen, NRW, Nordhessen) an zahlreichen Standorten präventiv aktiv und begleiten vom Großkonzern über mittelständisches Unternehmen mit Standorten in ganz Deutschland bis zum regionalen Klein- und Familienunternehmen rund um gezielte und nachhaltige Gesundheits- und Bewegungsprogramme.

Warum BGF / BGM? Die betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) sowie auch das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) hat in den vergangenen Jahren in den Unternehmen stark zugenommen. Gerade auch um auf die starke Zunahme der gesundheitlichen Beanspruchungen (psychische Belastungen durch den steigenden Umgang mit der Informations- und Kommunikationstechnologie, Zeitdruck usw.) entsprechend  zu reagieren. Hierbei werden die Arbeitsorganisation ( Arbeitsplatz, Arbeitszeit), das soziale Umfeld mit der Lebenssituation uvm. der Mitarbeiter/Innen  in die Betrachtung mit einbezogen. Die betrieblichen Präventions- und Bewegungsangebote sind somit ein wesentlicher Baustein der betrieblichen Gesundheitsförderung bzw. des betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Die Umsetzung - Das wichtigste Kapital Ihres Unternehmens: Gesunde und motivierte MitarbeiterInnen Gezielte Nachhaltige Maßnahmen, um die Gesundheit und das Wohlbefinden der Beschäftigten am Arbeitsplatz zu fördern und zu erhalten, ist das Ziel des Betrieblichen Gesundheitsmanagements, kurz BGM genannt. Ganz entscheidende Faktoren für den wirtschaftlichen Erfolg sind hierbei das Wohlbefinden und die Gesunderhaltung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um somit die Arbeitsfähigkeit zu fördern und langfristig zu erhalten. Die Planung, Gestaltung und Implementierung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) wird individuell nach den jeweiligen Rahmenbedingungen  mit der Unternehmensführung abgestimmt und besprochen. Hierzu zählt neben der Größe des Unternehmens mit der jeweiligen Altersstruktur  – das Belastungsprofil  sowie auch die Erstellung einer Budgetplanung. Im Rahmen der Netzwerkarbeit bieten wir Ihnen darüber hinaus eine breite Palette an zusätzlichen Präventions- und Bewegungsangeboten.

Geschäftsführer: Hans-Joachim Meier
Ziegelei-Töpker-Str. 10
33154 Salzkotten
Telefon: 05258/9388245
Telefax: 05258/936049
E-mail:info@praenet.eu
Web: www.praenet.eu

FAW Fortbildungsakademie der Wirtschaft gGmbH

DAS BETRIEBLICHE GESUNDHEITSMANAGEMENT DER FAW

Seit über drei Jahrzehnten begleiten wir Menschen bei ihrer Wiedereingliederung. Gleichzeitig unterstützen wir Unternehmen, diesen Prozess optimal zu gestalten. Wir helfen, gesunde Arbeitsbedingungen zu schaffen und den Fachkräftebedarf zu sichern. 

Arbeitsfähigkeit erhalten - psychische Gesundheit am Arbeitsplatz stärken

Wir stärken die Arbeitsfähigkeit von Beschäftigten – für den Erfolg des gesamten Unternehmens. Gesunde, kompetente und zufriedene Mitarbeiter*innen sind das Beste, was Ihnen passieren kann! In Zeiten ständigen Wandels und stetig zunehmender Anforderungen suchen viele unserer Kund*innen Wege, die psychische Gesundheit und Resilienz ihrer Beschäftigten zu stärken. Als Unternehmen mit jahrzehntelanger Spezialisierung in der Arbeit mit psychisch beeinträchtigten Menschen verfügen wir über einen besonderen Erfahrungsschatz. So bringen unsere Berater*innen – darunter Psycholog*innen, Disability Manager*innen und Rehabilitationsfachkräfte –  einen Koffer voll Möglichkeiten zur Stärkung der psychischen Gesundheit in die BGM-Prozesse und BGM-Maßnahmen unserer Kund*innen ein.

Wir unterstützen Sie gern mit Erfahrung, Kompetenz und unserem Netzwerk. Als Bildungs- und Personaldienstleister beraten und qualifizieren wir Unternehmen aller Größen bundesweit zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Ansprechpartnerin: Elke Finke
Bahnhofstraße 32
33102 Paderborn
Telefon: 05251/14287-122
E-Mail: elke.finke@faw.de
Web: www.faw.de

officekonzepte Robert Knüttel

Die strukturierte Gestaltung von Arbeitsplätzen sowie der Gesundheitscheck unter Berücksichtigung der Bildschirmarbeitsplatzverordnung, der Arbeitsstättenrichtlinien und des Arbeitsschutzgesetzes finden immer Berücksichtigung. Wir sind Kompetenzpartner für Ergonomie im Bereich Büroeinrichtungen der Interessengemeinschaft der Rückenschullehrer/Innen e.V. (IGR) und legen dadurch besonderen Wert auf die ergonomisch sinnvolle Arbeitsplatzgestaltung.

Unser Team besteht aus vielen Spezialisten, die sich mit dem Einrichten von Büros, Arbeitsplätzen und Praxiseinrichtungen bestens auskennen. Innenarchitekten berücksichtigen den optimalen Raumbedarf, Möbelexperten kennen sich auf dem Markt aus und finden die für Sie beste Lösung. Wir sind seit mehr als 25 Jahren in der Branche tätig und wir wissen, worauf es ankommt. Dazu zählen natürlich immer die Vorstellungen Ihres Unternehmens, die persönlichen Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter und natürlich auch die Vorgaben des Gesetzgebers, wenn es um die Einrichtung von Arbeitsstätten geht. Alle Anforderungen ergeben in unseren Konzepten ein harmonisches Ganzes.

Driburger Straße 24b
33100 Paderborn
Telefon: 05251/69 49 933
Telefax: 05251/ 69 49 925
E-Mail: info@officekonzepte.de
Web: www.officekonzepte.de

Golf Club Paderborner Land e.V.
 

... wurde im Oktober 1983 von einer kleinen Gruppe Golfbegeisterter gegründet, um auch in der Region Paderborn einer der schönsten Sportarten der Welt nachgehen zu können. Nach dem man zunächst im Park des "Hauses Thüle" eine provisorische Übungswiese zur Verfügung hatte, konnte bereits 1984 mit dem Bau der ersten 9 Löcher begonnen werden. Zunächst gab es nur eine kleine übersichtliche Anzahl von Golfern, die ihre Freizeit auf dem herrlichen Gelände am Thüler Glockenpohl im sportlichen Wettkampf miteinander verbrachte.

So war es die große Nachfrage, welche eine Erweiterung des Platzes in den Jahren 93/94 auf eine 18-Loch Anlage erforderte. Der Platz gilt als einer der schönsten und - wie eine nach internationalen Kriterien erfolgte Bewertung ergab - auch als einer der anspruchsvollsten Plätze in unserem Lande.

Jährlich findet hier auch der BVMW Golf-Cup des Paderborner Landes statt. Golfturnier inkl. Schnupperkurs für "Starter".

Geschäftsführer: Ralf Niggemeier
Im Nordfeld 25
33154 Salzkotten
Tel: 05258 /9373-10
info@gcpaderbornerland.de
Web: www.gcpaderbornerland.de

Unsere regionalen Partner