Führen mit Willenskraft und Überzeugung

Die Qualität der Umsetzung - Viele Unternehmer besuchten unser Meeting Mittelstand am 02.07.2019 bei der Firma Kraemer Baumaschinen GmbH & Co. KG in Rheda-Wiedenbrück. Der Vortrag von Marcel Körrenz zeigte beispielhaft auf, wie der Wille als Grundh...

Führen mit Willenskraft und Überzeugung

Die Qualität der Umsetzung 

Handlungsdruck durch Wettbewerb im globalen Markt, Fachkräftemangel, DSGVO oder digitale Projekte im Unternehmen, Sie kennen die vielfältigen Aufgabenstellungen, die Ihr Unternehmen gleichzeitig zu lösen hat. Dabei steht immer die Priorisierung vorne an und die Gefahr, sich in allen notwendigen Arbeiten zu verlieren, ist groß. Entscheidend für den Erfolg ist es aber, dass zwischen dem Antrieb oder der Notwendigkeit, die Projekte anzugehen (Motivation) und dem Willen, diese auch zu Ende zu führen, unterschieden wird. Warum? Nach getroffener Entscheidung zur Umsetzung einer neuen Aufgabe, müssen diese Aufgaben, trotz aller Hemmnisse, auch zu Ende gebracht werden. Genau dies läuft allerdings nicht immer glatt, denn plötzlich können Hindernisse auftreten.

Wer das Wort „Wille“ hört, denkt an Grenzbereiche wie „Überlebenswille“ oder „Siegeswille“. Wille grenzt sich klar von Bereichen wie „Motivation“ oder „Zufriedenheit“ ab und ist gleichzeitig mehr: Seine Qualität spiegelt sich in der Umsetzungsstärke wider – aus Worten werden Taten.

Der Vortrag von Marcel Körrenz zeigte beispielhaft auf, wie der Wille als Grundhaltung von Menschen entwickelt werden kann und mit zahlreichen positiven Effekten einhergeht. Gewohnheiten können überwunden, Gedanken, Gefühle und Handlungsweisen gezielt gesteuert werden, um die zahlreichen Ablenkungen zu überwinden. Letztendlich bedeutet diese Herangehensweise ein Mehr an Qualität für Kunden und auch für Mitarbeiter.