Stellungnahme zum Ukraine-Konflikt

Angesichts des Krieges in der Ukraine haben sich der europäische Mittelstands-Dachverband European Entrepreneurs und der BVMW in einer gemeinsamen Stellungnahme geäußert: European Entrepreneurs-Präsident Maurizio Casasco und Co-Präsident Markus Jerge...

Gerade in Anbetracht der Abhängigkeit Deutschlands von russischen Energielieferungen fordert der BVMW von der Bundesregierung zudem ein Energiemoratorium. Markus Jerger betont: „Die Unternehmen brauchen jetzt Klarheit in der Frage der Energiesicherheit. Im Klartext heißt das, der staatlich forcierte Ausstieg aus der Kohle muss unverzüglich ausgesetzt werden, und die verbliebenen Kernkraftwerke müssen über das Jahresende hinaus am Netz bleiben.“ Damit sollen weitere, massive Preissteigerungen für Privathaushalte und Unternehmen abgefedert werden.

Als Reaktion auf die Invasion in die Ukraine wurden Sanktionen gegen Russland beschlossen. Fragen zu der Situation für Unternehmen in Russland und zu den Sanktionen beantwortet Ihnen das Team Außenwirtschaft in der Bundeszentrale: Reinhold von Ungern-Sternberg, (030) 533 206 -132, reinhold.ungern@bvmw.de

Siehe auch:
https://www.bvmw.de/news/11840/deep-concern-about-the-invasion-of-ukraine/ (deutscher Link).
und
https://www.bvmw.de/news/11862/ukraine-konflikt-mittelstandsverband-fordert-energiemoratorium/