Wertschätzende Kommunikation ist überlebenswichtig

Um Menschen erfolgreich führen zu können, hilft es, sie zu verstehen. Wenn ich eine Ahnung habe, was sie bewegt und wie sie auf die Welt schauen, kann ich sie dort abholen, wo sie stehen und mitnehmen in die Zielrichtung des Unternehmens. Zuhören im Modus „Verstehen wollen“ ist ein wesentlicher Teil von wertschätzender Kommunikation.

Und ich sollte kommunizieren, was mich bewegt. Neben Austausch, Gleichklang und Lob ist es ebenso wichtig, Kritik zu äußern, Veränderungsbedarf zu benennen oder Klarheit zu schaffen. Ohne darüber zu sprechen, können wir nicht aufeinander zugehen. Das gilt auf allen Ebenen, auf denen wir kommunizieren – privat, im Unternehmen, gesellschaftlich bis hin zur Weltpolitik.
 

Marshall Rosenberg hat einfach und klar beschrieben wie es gehen könnte, wertschätzend miteinander zu sprechen. Weil es trotzdem so leicht vergessen geht, möchte ich seine vier Schritte noch einmal in Erinnerung rufen:
















 


Ute Tiegs
Brunnenstraße 25
61191 Rosbach
Tel. +49 (0) 6003/6297
Fax +49 (0) 6003/6296
Mobil +49 (0) 173 328 60 62
www.utetiegs.de
www.natural-leaders.de

Unsere regionalen Partner