BVMW Mittelstandspreis 2022:

„Nachhaltiges Unternehmen Wetterau“

Seit 2015 wird der BVMW-Mittelstandspreis im Wetteraukreis verliehen. Ziel dieser Preisverleihung ist es, Unternehmerpersönlichkeiten für ihr Engagement in Wirtschaft und Gesellschaft öffentlich zu ehren und ihre Vorbildrolle als Leistungsträger zu würdigen.

Der Preis 2022 ist neu konzipiert worden und legt den Schwerpunkt auf nachhaltige Unternehmen.

KMU und mittelständische Unternehmen engagieren sich im Sinne der Nachhaltigkeit, denn eine zukunftsfähige Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft ist ohne den Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen nicht möglich. Deswegen konzentrieren wir uns dieses Jahr bei der Preisverleihung auf nachhaltig agierende Unternehmen. Dafür haben wir eine Checkliste erarbeitet, die gleichzeitig auch als Bewerbungsunterlage dient.


Wer kann sich bewerben oder vorgeschlagen werden?
 

  • Der Mittelstandspreis ist offen und nicht an eine Mitgliedschaft im BVMW gebunden.
  • Der Mittelstandspreis ist eine Auszeichnung der Unternehmerpersönlichkeit.
  • Eine Nominierung von Managern im Angestelltenverhältnis ist nicht zulässig. 
  • Die Unternehmerin/der Unternehmer muss das persönliche wirtschaftliche Risiko tragen bzw. Gesellschaftsanteile von mehr als 25 % am vorgeschlagenen Unternehmen halten.



Für 2022 können sich Unternehmerinnen und Unternehmer ab sofort bewerben.

Möchten Sie sich bewerben? Dann fordern Sie die Bewerbungsunterlagen an für: „Mittelstandspreis für Nachhaltiges Unternehmen Wetterau 2022“, bei Malu Schäfer malu.schaefer@bvmw.de, oder per Telefon +49 171 513 22 94.

Bewerbungsschluss ist der 31.08.2022.

Die Preisverleihung 2022 findet am 14. November 2022, ab 18 Uhr im Best Western Hotel Rosenau, Bad Nauheim statt.

 

Unsere regionalen Partner