Alles im grünen Bereich

25. First Tuesday im Teichhaus, Zu Gast: Ulrike Hansen-Röper, Pflanzen Hansen, Reichelsheim

Beim 25. First Tuesday begeisterte Ulrike Hansen-Röper die Teilnehmer mit ihrer Leidenschaft fürs Grüne. Die Inhaberin von Pflanzen Hansen verriet, wie wir uns mehr Grün ins Büro und ins Haus holen können und welchen Einfluss das auf die Arbeit und das Raumklima hat. Grün ist die Farbe der Entspannung und des Lebens. So erklärt sich auch das tief verwurzelte Bedürfnis nach Grün in unserer Umgebung.

Wer sein Büro wahllos mit Pflanzen ausstattet, steht schnell vor Problemen. Einige Pflanzen vertragen den gewählten Standort nicht, andere sehen nach einer prachtvollen Blüte einfach nur noch öde aus. Eine fachgerechte Bürobegrünung schafft dauerhaft ein gutes Raumklima, das zu allgemeinem Wohlbefinden und leistungsförderndem Verhalten beiträgt. Pflanzen absorbieren Schadstoffe und dämmen den Schall. Damit bringen sie die idealen Eigenschaften mit, um die Arbeitsbedingungen in Büroräumen zu verbessern. Ulrikes Leidenschaft fürs Grüne ist sicht- und spürbar. Zum First Tuesday brachte sie viele verschiedene Pflanzen mit und stellte sie den Teilnehmern vor. Natürlich durften sie auch angefasst und beschnuppert werden. Der Renner waren aber die großen Moosplatten in sattem Grün. Das Streicheln von Moos beruhigt ungemein und hat weitere unschlagbare Vorteile: Es ist ein 100%iges Naturprodukt und für jeden Ort und jeden Menschen geeignet. Es benötigt kein Tageslicht und keine Pflege, da das Moos hygrostatisch biologisch konserviert wurde. A propos Pflege: Auch wer keinen grünen Daumen hat, bei dem können Pflanzen überleben, denn Ulrike übernimmt sogar die Pflege ihrer Schützlinge.

Das waschechte Nordlicht lebt in Reichelsheim in der Wetterau. Aufgewachsen im landwirtschaftlichen Betrieb der Eltern in Holstein absolvierte sie zunächst eine Ausbildung zum Vollblut-Gärtner und setzte anschließend noch das Studium zum Diplomingenieur Gartenbau (FH) oben drauf.


Vertikales Grün und mobile Pflanzenwände

Die Fensterbretter sind zu schmal, der Tisch zu voll? Wer glaubt, er habe keinen Platz für Zimmerpflanzen, der sollte sich unbedingt einmal mit Ulrike unterhalten. Ihre Passion ist nämlich das vertikale Grün. Und das braucht keinen Stellplatz, nur eine Wand. Vertikales Grün auf einem Raumteiler ist platzsparend und effektiv. Mobile Pflanzenwände ermöglichen maximale Flexibilität für ein Raumstruktur und zudem auf elegant-charmante Weise Social Distancing.


Firmeninfo
Pflanzen Hansen
Ulrike Hansen-Röper
Florstädter Straße 28
61203 Reichelsheim
Tel.: +49-(0)173-9486699
E-Mail: contact@pflanzen-hansen
Mehr Infos: http://www.pflanzen-hansen.de


(Text und Bild: Annette Windus, Redaktionsbüro Wortschatz)