Neue Möglichkeiten betrieblicher Gesundheitsleistungen

Mit betrieblichen Gesundheitsleistungen den Erfolgsfaktor „Mensch“ nachhaltig zu stärken, gewinnt in den Unternehmen eine immer größere Bedeutung.

Die Veränderungen in der Arbeitswelt 4.0, neue Organisationsformen, immer schneller werdende Prozesse – all das wirkt sich auch auf die Gesundheit der Mitarbeitenden aus.

Mit dem passenden Konzept ist die betriebliche Gesundheit weit mehr als ein Employer-Benefit. Sie sorgt nicht nur für eine gesündere Belegschaft, sondern steigert die Zufriedenheit, Loyalität und Motivation und erhöht gleichzeitig die Arbeitgeberattraktivität. So werden Gesundheitsleistungen zu einem modernen personalpolitischen Instrument mit echten Mehrwert für das gesamte Unternehmen.

Ein neues Konzept ermöglicht Unternehmen, ihren Mitarbeitenden ein Gesundheitspaket zur Verfügung zu stellen, mit dem sich alle genau die Gesundheitsleistungen aussuchen können, die sie gerade benötigen. Dazu erhalten alle jeweils ein jährliches Budget, das für verschiedenste Gesundheitsleistungen zur Verfügung steht. Und dies unverzüglich, sofort ab dem ersten Tag – und das ohne Einschränkungen.

Folgende Leistungen können ausgewählt werden:

 

  • Hörgeräte – egal ob Neuanschaffung oder Ersatz
  • Verordnete Heilmittel (z.B. Krankengymnastik, Massagen und Ergotherapie)
  • Bis 180 EUR für Brillen und Kontaktlinsen
  • Sonstige Hilfsmittel von Blutzuckermessgeräten bis hin zu orthopädischen Maßschuhen
  • Alle verschriebenen Arznei- und Verbandmittel, egal ob Privat- oder Kassenrezept
  • Zahnbehandlungen, von Kunststofffüllungen über Inlays bis zu Wurzel- und Parodontose-Behandlungen
  • Zahnersatzleistungen in Form von Prothesen, Brücken, Kronen und Implantaten
  • Bis 60 EUR für professionelle Zahnreinigung
  • Besondere Behandlung durch Heilpraktiker, von Akupunktur bis Osteopathie
  • Gesundheitstelefon, Terminservice zur Vereinbarung von Facharztterminen, medizinische 24/7-Beratung, sogar in 25 Fremdsprachen
  • Sprechstunde mit Videotelefonie, Online-Sprechstunde live per Video-Chat, Ärzte aus verschiedenen Fachrichtungen, inklusive Psychotherapeuten sowie Pflegeexperten

 

Wie sehen die Beiträge aus?

Es gibt 5 verschiedene Stufen, beginnend mit 9,95 EUR für den Arbeitgeber und einem jährlichen Budget von 300 EUR für den Mitarbeiter in Stufe I; bis 42,24 EUR Beitrag für den Arbeitgeber und 1.500 EUR Budget je Mitarbeiter.

Mehr Info bei
Martin Halbgebauer, MH Versicherungsmakler UG
Franz-Schubert-Weg 16, 61118 Bad Vilbel
Telefon: 06101-509699, E-Mail: halbgebauer@mh-versicherungsmakler.de
www.mh-versicherungsmakler.de