Coveto in neuen Räumen

Kurz vor Jahresende 2019 ist die coveto ATS in neue, größere Räume gezogen. Sie sind Nidda treu geblieben, aber in einen anderen Stadtteil gezogen.

Gleich im Eingangsbereich werden die Besucher mit dem Logo und der Unternehmensphilosophie begrüßt. An der Wand gegenüber hängen in beeindruckender Zahl die Auszeichnung für die Software und das Unternehmen: Familenfreundliches Unternehmen, Nominierung zum Mittelstandspreis 2018 des BVMW, vorbildlicher Ausbildungsbetrieb der IHK. Computerbild und Statista ermittelten einen sehr hohen Weiterempfehlungswert. Dasselbe stellte bereits ein Jahr zuvor das Heidelberger Institute for Competitive Recruiting (ICR) fest. Nach Meinung der 900 befragten Recruiter liefert Coveto nicht nur die besten Controlling-Kennzahlen, sondern bietet die beste Software für Unternehmen, die pro Jahr höchstens 50 Mitarbeiter einstellen. „Wir haben diese Auszeichnung zum dritten Mal in Folge erreicht, weil wir den besten Kundenservice bieten und sich alle 17 Mitarbeiter in dieses Ziel hineinknien“, sagt die Geschäftsführerin Pia Tischer, die das Unternehmen im Jahr 2000 gründete.

Coveto konzentriert sich ganz auf das Bewerbungsmanagement kleiner und mittelständischer Unternehmen, die andere Anforderungen als Konzerne haben und über ein kleineres Budget verfügen. Der gesamte Arbeitsprozess von der Ausschreibung über die Einbindung in Bewerbungsportale bis zur Bearbeitung eingehender Bewerbungen lässt sich in dem Programm abbilden. Dabei passt sich die Software den Abläufen der jeweiligen Unternehmen an.

Mehr Info: https://www.coveto.de/