Zeller macht recycling sexy

Um die Region und den ansässigen Mittelstand noch mehr zu vernetzen, bieten wir regelmäßig, über den ganzen Kreis verteilt, Unternehmerveranstaltungen an.

Bei dem Format Coffee Break stellen sich interessante Mitgliedsunternehmen den Teilnehmern aus der Region vor.

Wir konnten die Firma Zeller Recycling aus Mutterstadt für eine Firmenpräsentation vor Ort gewinnen. Andreas Zeller, der Geschäftsführer, ist in vielen Bereichen ein Pionier seiner Branche und verbessert kontinuierlich die Abläufe seines Unternehmens, um überall effizienter und vor allem umweltbewusster zu werden. Die Firma Zeller Recycling bietet sämtliche Dienstleistungen entlang der Wertschöpfungskette Abfallsammlung. Dazu gehören der Containerdient, Transport, Verwertung und Aufbereitung von Restabfällen, Bioabfälle, Sperrmüll, Papier und Glas sowie Bauschutt.

Ein besonderes Augenmerk liegt auf dem Bereich der Naturenergie. Hier werden aus den Bioabfällen, Sperrmüll und dem Grünschnitt durch Aufbereitungsanlagen Holzschnitzel, Düngemittel, Humus und Bodenverbesserer produziert.

Die Holzschnitzel dienen, je nach Güteklasse, beispielsweise als Ausgangsmaterial für die Spanplattenproduktion namhafter Küchenhersteller aus der Region und als Brennstoff für Biomasseheizkraftwerke.

Bei einem Rundgang über das Gelände – zuvor wurden wir noch mit Sicherheitswesten ausgestattet, um nicht übersehen zu werden - konnten wir uns das Ganze genauer ansehen.

Herr Zeller erklärte die unterschiedlichen Gütearten der Holzschnitzel, wie sie produziert werden und welche Verwendungsmöglichkeiten es gibt. Die Gewerbeabfälle, welche nur einen Bruchteil des Gesamtvolumens darstellen, durchlaufen eine innovative, mehrstufige Aufbereitungsanlage und werden anschließend einer hochwertigen stofflichen und thermischen Verwertung zugeführt.

Von der Philosophie des Unternehmens, gemeinsam mit seinen Kunden, Dienstleistern und Mitarbeitern nachhaltige und zukunftsorientierte Konzepte für Müllvermeidung und Müllverwertung zu entwickeln, konnten wir uns umfänglich überzeugen.

Die Teilnehmer der Veranstaltung stellten schon fast ein Landwirtschaftstreffen: Es waren die Vorstände des Pfalzmarkt eG aus Mutterstadt (Mitglied des BVMW) Herr Friedrich und Herr Oerther, die Junioren der Firma FeSa Obst- und Gemüsehandel Herr Jochen und Frau Christine Fehmel und Herr Dario Votta von unserem Mitgliedsunternehmen MBC Mobile Business Communication aus Mannheim zu Gast.

Veranstaltet und organisiert wurde das Event von Frau Christiane Herbrand, der Verbandsbeauftragten des BVMW und verantwortlich für den Rhein-Pfalz-Kreis, die wie immer mit ihrer kleinen Tochter Lina am Start war.

Nach dem Rundgang netzwerkten alle Teilnehmer noch bei Kaffee und Kuchen in gemütlicher Runde.

 

Vielen Dank an Herrn Zeller und Frau Holländer für die interessanten Blicke hinter die Kulissen und die tolle Betreuung vor Ort!

Weitere Informationen über das Unternehmen Zeller Recycling und die Dienstleistungen erhalten Sie über die Homepage https://www.zeller-recycling.de und im direkten Kontakt.

Bei Fragen zum BVMW und den Veranstaltungen im Rhein-Pfalz-Kreis stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung!