„Mitarbeitergewinnung in Südosteuropa"

Über 40 mittelständische Unternehmer informierten sich am 08.11.17 in Lohne/Kreis Vechta bei einer BVMW-Veranstaltung zum Thema "Mitarbeitergewinnung in Südosteuropa als Lösung für den Fachkräftemangel in Deutschland”

Referent war der Leiter des BVMW-Auslandsbüros in Rumänien, Dr. Gisbert Stalfort, der als Rechtsanwalt und Fachanwalt für internationales Wirtschaftsrecht häufig mit dieser Thematik beschäftigt ist und sich in der Region Südosteuropa aus langjähriger Tätigkeit bestens auskennt. Zunächst wurde die aktuelle Arbeitsmarktsituation in Südosteuropa dargestellt. Insbesondere in den Bereichen IT, Bau, Pflege und Landwirtschaft sei erhebliches Potenzial vorhanden und aufgrund des nach wie vor erheblichen Lohngefälles sei die Motivation, in Deutschland zu arbeiten, äußerst hoch, so der Referent.

Den rechtlichen Aspekten solle bei einer Beschäftigung von (EU-) Ausländern in Deutschland von Anfang an besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden, weil je nach Beschäftigungsform unterschiedliche Konsequenzen in den Bereichen Steuern, Sozialversicherungen und öffentlich-rechtliche Meldepflichten auftreten würden. Besonders wurde auf die bevorstehende Verschärfung der EU-Entsenderichtlinie eingegangen. Selbst wenn die angekündigten Änderungen in Kraft treten sollten, würde dadurch die Arbeitsmigration von Südosteuropa nach Deutschland nicht zum Erliegen kommen, so Dr. Stalfort, zumal außer den Entsendungen auch noch andere Beschäftigungsmöglichkeiten bestünden. Ohnehin seien in Deutschland weitaus mehr EU-Ausländer direkt mit deutschem Arbeitsvertrag sozialversicherungspflichtig beschäftigt, als im Rahmen einer Entsendung hier tätig.

Am Ende wies Dr. Stalfort darauf hin, das seit dem 28.10.15 die gesetzlichen Bestimmungen für den Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt für Bürgerinnen und Bürger aus den Nicht-EU-Ländern Albanien, Bosnien-Herzegowina, Kosovo, Mazedonien, Montenegro und Serbien gelockert wurden. Dies gelt insbesondere für Fachkräfte im Gesundheitswesen- und Pflegebereich, Mechatronik- und Elektroberufe, gebäude- und versorgungstechnische Berufe sowie Berufe aus dem Verkehrs- und Logistikbereich. Im Anschluss an dem Vortrag entstand eine lebhafte Diskussion. Der BVMW plant für 2018 weitere Veranstaltungen zu Rechts- und Wirtschaftsthemen, welche die Region Südosteuropa betreffen.

 

Weitere Informationen:

Dr. Gisbert Stalfort, LL.M.
Leiter des BVMW-Auslandsbüros in Rumänien
Rechtsanwalt und Fachanwalt für internationales Wirtschaftsrecht

Tel.: +40 723 319 826
Email:
g.stalfort@stalfort-group.de

Kommentare (0)

Eigenen Kommentar verfassen

* Pflichtfelder


Pflichtfeld

Pflichtfeld

Pflichtfeld

Pflichtfeld
Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald Ihr Kommentar veröffentlicht ist.