Unternehmerfrühstück mit Kees de Vries (MdB, CDU)

Herr de Vries vertritt als direkt gewählter CDU-Abgeordneter den Wahlkreis Anhalt (71) im Deutschen Bundestag. Er ist ordentliches Mitglied des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft sowie stv. Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie.

Zu Beginn stellte sich Herr de Vries zunächst vor und berichtete über seine Vita als ein aus den Niederlanden stammender Landwirt aus Sachsen-Anhalt.

Er gab an, dass er in Holland im Jahr 1982 selbstständiger Unternehmer wurde und einen relativ kleinen Landwirtschaftsbetrieb führte.
Nach der Wende sei er 1992 mit seiner Familie nach Sachsen-Anhalt ausgewandert und habe gemeinsam mit drei Brüdern in Deetz wieder einen landwirtschaftlichen Betrieb gegründet
Bei der Bundestagswahl 2013 wurde er für den Wahlkreis Anhalt direkt in den Deutschen Bundestag gewählt.

Dem folgte eine Darstellung seiner politischen Arbeit als Bundestagsabgeordneter nach der nunmehr gelungenen Regierungsbildung in Berlin.

So informierte er über die bestehende Informationsflut und die Vielzahl an Veranstaltung während der Sitzungswoche, wie Plenar- und Fraktions-, sowie Ausschuss-, Kommissions- und Arbeitsgruppensitzungen, Fragestunden oder Parlamentarische Frühstücke.

Zu Abschluss ging er auf Fragen der Teilnehmer ein.
Diese bezogen sich z.B. auf den Stellenwert der Landwirtschaft bzw. des ländlichen Raumes, Fördermaßnahmen in der Landwirtschaft, die Wildschadenregulierung, Windkraftanlagen, ein Energiekonzept, die Zeitarbeit, die kalte Progression, die Handwerksordnung oder den Abbau des Solidaritätszuschlages.