alina käufer

Interview mit
Alina Käufer

Unternehmerin und Gründerin von TFC Training & Development GmbH


● Wie sind Sie dazu gekommen, Unternehmerin zu werden?
Das Unternehmer-Gen wurde mir bereits mit in die Wiege gelegt. Schon meine Großeltern (beiderseits) waren selbständig und ich bin in einem Familienunternehmen aufgewachsen, welches mein Vater noch immer leitet. Meine Entscheidung eine eigene Unternehmung gründen zu wollen formte sich über einige Jahre hinweg. Der Gedanke daran eigene Visionen verfolgen zu können, meinen Arbeitsalltag mitgestalten zu können und den Arbeitsplatz von anderen Menschen positiv gestalten zu können beflügelte mich.

● Wenn Sie in der Zeit zurückgehen könnten, würden Sie denselben Weg nochmal gehen? Oder würden Sie etwas anders machen?
Da ich an meinem aktuellen Punkt im Leben (beruflich und privat) sehr glücklich bin, würde ich den Weg genauso noch einmal gehen. Man kann natürlich nie sagen, wie unterschiedliche Abzweigungen ausgesehen hätten. Aber ich bin dankbar für die Erfahrungen, welche ich an den verschiedenen Punkten des Weges machen konnte.

● Welche Entscheidung würden Sie für sich als die Wegweisendste bezeichnen oder auch die, aus der Sie am meisten gelernt haben?
Am wegweisendsten waren die Entscheidungen, welche ich selbstbestimmt getroffen habe. Sie waren nicht immer richtig oder gut, aber sie haben mir genau gezeigt, wer ich bin, was meine Ziele sind und mich aus Fehlern lernen lassen.

● Womit beschäftigen Sie sich derzeit besonders intensiv? (Bspw. Digitalisierung etc.)
Besonders intensiv beschäftige ich mich momentan mit dem Spagat zwischen eigenständiger Unternehmung und dem Bezug dieser Unternehmung zum bestehenden Familienunternehmen. Ich versuche die Expertise der vergangenen knapp 40 Jahre mit meiner Vision zu verbinden. Es geht dabei darum den Kundenbereich zu erweitern, in andere Märkte einzutreten und moderne Themen (Digitalisierung) mit aufzunehmen.

● Welche Botschaft möchten Sie anderen UnternehmerInnen mitgeben?
Persönliche und berufliche Weiterentwicklungen und Ideen müssen keinem genauen Fahrplan entsprechen. Die Hauptsache ist, dass der Fahrplan zu einem persönlich passt. Denn wie ich oben bereits erwähnt habe, sind es für mich die selbstbestimmten Entscheidungen, die uns weiterbringen und uns zeigen, worin wir gut sind und was für uns wertvoll ist. Vielleicht auch genau aus dem Grund sind meiner Meinung nach gerade InhaberInnengeführte Unternehmungen häufig so voll Energie, Leidenschaft und individueller Note.

Infos zur Person

Alina Käufer, 31 Jahre alt
Pilotin, Trainerin für Human Factors und Wirtschaftspsychologin (B.Sc.)
Wohnort: Essen

Infos zum Unternehmen

TFC Training & Development GmbH
Training und Coaching für Führungskräfte, Teams und Einzelpersonen

Es werden bewährte Konzepte + Modelle aus der Luftfahrt genutzt auf non-aviation Bereiche projiziert. Die Trainings finden in Kombination mit Sessions im Flugsimulatoren statt.