anna schnell

Interview mit
Anna Schnell

Geschäftsführerin MOWOMIND

 

DER Mittelstand.: Wie sind Sie dazu gekommen, Unternehmerin zu werden?

Ich konnte mir eigentlich nie so richtig vorstellen, in einem Angestelltenverhältnis zu arbeiten. Nach vielen Jahren im Bildungsbereich und an verschiedenen Hochschule, was es die logisch Konzequenz das Thema Lernen & Wissen mit der Wirtschaft zu verbinden.

DER Mittelstand.: Wenn Sie in der Zeit zurückgehen könnten, würden Sie denselben Weg nochmal gehen? Oder würden Sie etwas anders machen?

Ich würde auf jeden Fall den Weg ins Unternehmertum immer wieder einschlagen. Ich wünschte mir manchmal, dass ich das bereits ein paar Jahre früher getan hätte.

DER Mittelstand.: Welche Entscheidung würden Sie für sich als die Wegweisendste bezeichnen oder auch die, aus der Sie am meisten gelernt haben?

Meine Entscheidung geschäftsführend mit MOWOMIND durchzustarten, ergab sich daraus, dass meine Promotion abgebrochen haben. Die lehrreichsten Erfahrungen habe ich aber sicherlich auf unserer Modern Work Tour gemeinsam mit meinem Mann und Geschäftspartner Nils gemacht. Auf der Modernen Walz sind wir durch 34 Länder gereist und haben mit über 130 Unternehmen zusammengearbeitet.

DER Mittelstand.: Womit beschäftigen Sie sich derzeit besonders intensiv? (Bspw. Digitalisierung etc.)

Ein besonderes Anliegen sehe ich in dem Thema Modern Work, New Work und damit auch Digitalisierung in der HR.

DER Mittelstand.: Welche Botschaft möchten Sie anderen UnternehmerInnen mitgeben?

Anderen UnternehmerInnen möchte ich bestärken mutig zu sein und den eigenen Weg in der neuen Arbeitswelt zu finden, um sie proaktiv mitzugestalten.

DER Mittelstand.: Was schätzen Sie am Verband Der Mittelstand. BVMW besonders?

Besonders gefällt mir der Netzwerk-Charakter bei den "Starken Frauen im Mittelstand".

DER Mittelstand.: Weitere /deen? Gibt es noch ein Thema, welches Sie gern einbringen möchten?

Weiteres: Gerne gebe ich Inspiration durch unsere beiden Bücher "New Work Hacks" und "Die Modern Work Tour - eine Weltreise in die Zukunft unserer Arbeit" mit auf den Weg.

Infos zur Person

Anna Schnell, Studium der Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Berufliche und betriebliche Weiterbildung an der Universität Bielefeld, zertifizierte Business Coach, Trainerin und Organisationsberaterin/Change Managerin. Anna Schnell ist gemeinsam mit ihrem Mann Nils Schnell Geschäftsführin von MOWOMIND, eine Beratungsagentur in Hamburg. Sie verfügt über internationale Arbeits- und Lehrerfahrung in nahezu 40 Ländern. Sie beschäftigen sich seit Langem mit internationalem Arbeiten, New Work und der Zukunft der Arbeit. Ihre Modern Work Tour, die sie bislang auf vier Kontinente geführt hat, brachte ihnen einen Platz auf der Shortlist des New Work Awards 2020 ein. Sie ist gefragte Keynote-Speakerin und berät Unternehmen und Privatpersonen mit MOWOMIND rund um die Zukunftsfragen unserer Arbeitswelt sowie der individuellen und unternehmensweiten Weiterentwicklung und Wissensvernetzung. 

Seit über 10 Jahren ist sie Dozentin an privaten und staatlichen Hochschulen und hat 2021 einen Hochschulzertifikatskurs “New Work” aufgesetzt. Privat liebt sie gutes Essen, Abenteuer und natürlich das Reisen. Gerne beschäftig sie sich auch mit Architektur und Design, nachhaltiger Kleidung und gesunder Ernährung. Sie leben mit ihrem Mann Nils in Hamburg, fühlt sich aber in der Welt zuhause. Das Unternehmerpaar Schnell ist Initiator des internationalen Modern Work Awards, der im Mai 2021 zum ersten Mal durch eine internationale Jury verliehen wurde.

 

Infos zum Unternehmen

MOWOMIND steht für Modern Work Mind und ist eine Beratungsagentur in Hamburg. Der Scherpunkt in der Arbeit liegt darin durch Coaching, Training und Organisationsentwicklung Menschen sinnstiftende Arbeit zu ermöglichen und Unternehmen bei der internen Wissensvernetzung zu unterstützen.