porträt von lilli biffar-hirschbil

Interview mit
Lilli Biffar-Hirschbil

Gesellschafterin der
Hirschbil & Biffar-Hirschbil GbR,
LBH Nachfolgeberatung


DER Mittelstand.: Wie sind Sie dazu gekommen, Unternehmerin zu werden?

Meine Eltern führten ein Familienunternehmen in 3. Generation, bestehend aus einem Weingut und einer Süßwaren-Manufaktur. Meine Geschwister und ich arbeiteten in den Schulferien mit. Nach dem Abitur studierte ich in Mannheim BWL. Bereits während des Studiums war ich für einige Projekte verantwortlich. Ich wusste, dass im Unternehmen einiges anders organisiert werden muss und stieg unmittelbar nach dem Diplom ein. Nach 10 Jahren in kaufmännischen Leitungsfunktionen wechselte ich in die Selbstständigkeit als Unternehmensberaterin. Leider blieb die Nachfolgefrage bis zum Ableben meines Vaters ungeklärt.

DER Mittelstand.: Wenn Sie in der Zeit zurückgehen könnten, würden Sie denselben Weg nochmal gehen? Oder würden Sie etwas anders machen?

Ich würde nach dem Studium erst außerhalb des elterlichen Unternehmens Erfahrungen sammeln.

DER Mittelstand.: Welche Entscheidung würden Sie für sich als die Wegweisendste bezeichnen oder auch die, aus der Sie am meisten gelernt haben?

Die Entscheidung, die ungelöste Erbauseinandersetzung über die Familienunternehmen in eigener Verantwortung in Angriff zu nehmen und zum Abschluss zu bringen.

DER Mittelstand.: Womit beschäftigen Sie sich derzeit besonders intensiv?

Nachfolgelösungen, die gleichzeitig Unternehmen besser aufstellen für die Zukunft: organisatorisch, finanziell, mit aktuellen Kenntnissen und Fähigkeiten und mit messbaren Erfolgskriterien. Die Digitalisierung der Geschäftsprozesse ist dabei ein wichtiger Baustein.

DER Mittelstand.: Welche Botschaft möchten Sie anderen UnternehmerInnen mitgeben?

Sich immer wieder neu erfinden und bereit sein dazuzulernen. Den eigenen „Mann“ stehen. Wichtige Themen angehen, um Zukunft zu gestalten. Mut haben und lernen zum richtigen Zeitpunkt loszulassen.

DER Mittelstand.: Was schätzen Sie am Verband Der Mittelstand. BVMW besonders? 

Seit 2020 bin ich Mitglied im Verband Der Mittelstand. BVMW. Mir ist es wichtig, dass hier viele Themen auf unterschiedlichsten Ebenen zugänglich gemacht werden. Gleichzeitig begeistert mich die engagierte Arbeit der Mitarbeiter des BVMW mit ihren Mitgliedern, mit viel Raum für das regionale, überregionale und themenbezogene Netzwerken.

Infos zur Person

Lilli Biffar-Hirschbil – Dipl.-Kauffrau, Jahrgang 1962

Gesellschafterin, Unternehmensberatung

Sie ist zertifizierte BVMW-Beraterin und Mitglied im BVMW-Expertenkreis Unternehmensnachfolge.

Infos zum Unternehmen              

Lilli Biffar-Hirschbil berät Familienunternehmer und coacht sie bei der familiären oder internen Unternehmensübergabe durch den gesamten Nachfolgeprozess. Im herausfordernden Umfeld behält sie die Vitalität des Unternehmens und die Zukunftsaussichten des Geschäftsmodells im Blick. In der Rolle des Treibers leistet sie auch im Detail praktische Unterstützung bei der Umsetzung.

Kontakt:

Hirschbil & Biffar-Hirschbil GbR
Am Buhl'schen Park 7
67146 Deidesheim

Tel.: +49 6326 7010796
Mobil: +49 160 9638 6170

E-Mail: lbh@lbh-nachfolgeberatung.de
Website: lbh-nachfolgeberatung.de