porträt von maike knauth

Interview mit
Maike Knauth

Architektin & Inhaberin von KnauthArchitektur


● Wie sind Sie dazu gekommen, Unternehmerin zu werden?

Mir war schon immer klar, dass ich mich irgendwann selbstständig machen möchte. Doch der richtige Zeitpunkt hat auf sich warten lassen. Fast zehn Jahre habe ich im Angestelltensein gearbeitet, mir Fachwissen und Erfahrungen angeeignet. Doch die letzten drei Jahre dieser Episode war ich stets unglücklich und unterfordert. Mir hat die Arbeit zusehends weniger Spaß gemacht und es musste sich dringend etwas ändern. Mit etwas Glück und sehr viel Mut habe ich den Schritt gewagt und mein Architekturbüro gegründet. Zu Beginn war ich eines unter vielen. Zwischenzeitlich habe ich mir als Architektin für Umbau und Sanierungsmaßnahmen einen Namen im Allgäu gemacht. Zusätzlich bin ich Dekra zertifizierte Sachverständige für Bauschadenbewertung und habe damit meine Reputation vergrößert. Unser Büro steht dafür, die Tradition und das Alte durch Innovation zu bewahren.

● Wenn Sie in der Zeit zurück gehen könnten, würden Sie denselben Weg nochmal gehen, oder würden Sie etwas anders machen?

Ich würde alles genau so wieder machen! Jede Entscheidung, jede Herausforderung und jede Niederlage haben mich zu der Frau gemacht, die ich heute bin. Aus all diesen Erfahrungen habe ich gelernt und mich verbessert, neue und effektivere Wege und Handlungen erarbeitet. Natürlich könnte ich auf die negativen Erkenntnisse verzichten, doch diese haben mich am deutlichsten geprägt. Wenn wir keine dunklen Stunden haben, dann schätzen wir auch nicht die positiven Erfolge. Aus allem Erlebten habe ich stets etwas für mich herausgezogen und dies in motivierende Energie umgewandelt. Jede von uns hat ihre Aufgaben zu meistern, wenn wir diese dann geschafft haben, warten immer wieder neue Herausforderungen auf uns. Aber genau das ist es, was den Job als Unternehmerin doch auch so spannend macht.

● Welche Erfahrung würden Sie für sich als Wegweisendste bezeichnen oder auch die, aus der Sie am meisten gelernt haben?

Meine Entscheidung zur Selbstständigkeit hat mein Leben maßgeblich beeinflusst und völlig verändert. Es war die beste Entscheidung, die ich treffen konnte. Diesen Moment habe ich niemals bereut oder in Frage gestellt. Es hat mich unglaublich positiv verändert und gezeigt, dass alles möglich ist, wenn man nur fest an sich selbst glaubt. Mein persönliches Zitat hierfür ist „Habe den Mut dich nicht entmutigen zu lassen“. Man sollte sich nicht von anderen entmutigen lassen, weil sie der Meinung sind, dass man etwas nicht schafft. Viel wichtiger ist es aber, dass man sich selbst nicht entmutigt. Natürlich habe auch ich manchmal meine Zweifel, doch die sind nur oberflächlich da. Im Grunde genommen weiß ich ganz genau, dass alles zu erreichen ist, wenn ich nur fest daran arbeite.  

● Womit beschäftigen Sie sich derzeit besonders intensiv?

Mir haben die letzten Jahre gezeigt, dass wir alle mit den gleichen Herausforderungen zu kämpfen haben. Doch sind wir Frauen deutlich schlechter vernetzt als die Männer. Dadurch fehlt uns der Austausch, das Sparring, wie ich so gerne sage. Wir können dadurch leider weniger von- und miteinander lernen. Mir ist das Thema Frauen in der Wirtschaft sehr wichtig. Aus eigener Erfahrung heraus weiß ich, dass Kontakte und ein Netzwerk unbezahlbar sind. Aus diesem Grund habe ich in den letzten Monaten die Veranstaltung „Starke Frauen, starke Wirtschaft - Dein Unternehmerinnentag“ geplant. An diesem Tag stehen neben mir fantastische Frauen auf der Bühne. Wir sprechen über Marketing, Verkaufen und Recruiting. Bei uns gibt es kein theoretisches Wissen, sondern wir erzählen, wie wir dies in unserem Unternehmen umsetzen und tatsächlich anwenden. Darüber hinaus können die Frauen beim Unternehmerinnen- Speed- Dating in sehr kurzer Zeit sehr viele Gleichgesinnte kennen lernen. Am Abend entscheidet jede selbst, welche Kontakte sie für sich weiterhin nutzen möchte. Wir werden bei dieser Veranstaltung auch die Verbände BVMW und VdU vorstellen, denn diese unterstützen uns zusätzlich mit viel Wissen und Input im Alltag.

● Sie haben ein Buch geschrieben zum Thema Erfolgsstrategien für Spitzenfrauen. Welchen Tipp können Sie anderen Frauen geben, damit sie erfolgreich werden können?

Erfolg ist für jede von uns etwas sehr Individuelles und Persönliches. Was für mich erfolgreich ist, kann für jemanden anderen nichts bedeuten. Daher ist der erste Schritt sich zu überlegen, welche Ziele man ganz konkret hat. Was möchte man erreichen und was ist man bereit dafür zu tun. Nur wenn die Ziele klar definiert sind, weiß man, wie man den Weg dahin findet. Wie wir alle aus eigener Erfahrung wissen, ist es oft nicht leicht. Es gibt Hindernisse und Probleme. Den Weg dahin, die Strategie, können wir an die Herausforderungen anpassen und bei Bedarf auch ändern. Aber wir sollten unser Ziel, unseren persönlichen Traum, nicht aus den Augen verlieren, sondern daran festhalten und danach streben.

● Welche Botschaft möchten Sie anderen Unternehmerinnen mitgeben?

„Die Zukunft ist weiblich, fraulich und feminin.“ Daher sollten wir uns viel mehr zutrauen und auch einfordern. Jede Frau soll ihren eigenen Wert, Selbstwert, kennen. Denn wenn wir wissen, was wir können, sind wir fähig Berge zu versetzen. Frauen gehen an die Aufgaben und Herausforderungen anders ran als Männer. Dieser Stärke und Vorteil sollten wir uns bewusst sein und danach handeln. Ich durfte in den letzten Jahren so unglaublich großartige Frauen kennen lernen, die mich inspiriert und ermutigt haben. Auch ich möchte gerne andere Frauen inspirieren und Mut machen. Mein neuer Weg führt mich nun auf die Bühnen, um genau das zu tun. Neben meinem Architekturbüro ist dies mein neues Ziel. Welche Ziele haben Sie?

Infos zur Person/ zum Unternehmen

Maike Knauth ist Unternehmerin und Architektin aus Leidenschaft. Sie hat Ihr Architekturbüro für Umbau und Sanierungsmaßnahmen im Herzen des Allgäus in Kempten. Bereits 2019 machte sie ihre Zertifizierung zur Dekra geprüften Sachverständigen für Bauschäden und ist damit eine von sehr wenigen Frauen mit diesem stolzen Titel. Ihr Büro hat viele spannende und prestigeträchtige Aufträge rund um die Altbausanierung und Denkmalschutz. Als Architektin errichtet Maike Knauth für ihre exklusiven Kunden die Traumhäuser. Als Rednerin gibt sie ihren Zuhörern Mut und Inspiration. Erschafft so mit ihnen die Strategie, um die eigenen Lebensträume zu verwirklichen. Maike Knauth gibt in ihren Vorträgen mitreißende Impulse, macht entschlossen Mut und erzählt authentisch von ihren Erfahrungen und Lösungen aus ihrem eigenen Unternehmen. 

www.KnauthArchitektur.de

www.MaikeKnauth.com

Maike Knauth ist Fachbuchautorin beim Goldegg Verlag. Ihr Buch erscheint im Herbst 2021.