porträt peggy prinz-schmidt und sandra biewald

Interview mit
Peggy Prinz-Schmidt und Sandra Biewald

Gesellschafterin und Geschäftsführerin
DIE PERSPEKTIVENSCHMIEDE


● Wie sind Sie dazu gekommen, Unternehmerinnen zu werden?

Wir waren beide lange in der beruflichen Aus- und Weiterbildung, im Coaching und der Karriereplanung für Erwachsene tätig und haben bei unserem alten Arbeitgeber viel lernen und umsetzen dürfen, aber irgendwie war die Zeit für uns reif, etwas Neues, Eigenes anzugehen. Wir sind dem Bildungssektor und damit unserem Können treu geblieben und unterstützen nun hauptsächlich Menschen dabei, für sich neue Perspektiven zu entdecken – so wie wir vor zwei Jahren auch – und begleiten sie auf dem Weg zur Verwirklichung.

● Wenn Sie in der Zeit zurückgehen könnten, würden Sie denselben Weg nochmal gehen? Oder würden Sie etwas anders machen?
Die Entscheidung, uns gemeinsam selbständig zu machen, war definitiv die richtige. Dass wir als Team erfolgreich miteinander arbeiten, weil wir uns in unseren Stärken gegenseitig neidlos ergänzen, wussten und wissen wir. Die Zeit zurückzudrehen und irgendetwas anders zu machen, würde uns wahrscheinlich nicht zusammenführen – also nein, es ist alles gut so wie es ist.

● Welche Entscheidung würden Sie für sich als die Wegweisendste bezeichnen oder auch die, aus der Sie am meisten gelernt haben?
Zu erkennen, dass wir uns aus der Abhängigkeit von einem Arbeitgeber befreien müssen, um uns persönlich und beruflich weiterentwickeln zu können und diese Erkenntnis dann in die Tat umzusetzen, war wegweisend und lehrreich zugleich.

● Womit beschäftigen Sie sich derzeit besonders intensiv?
Zurzeit beschäftigen wir uns mit der Identifizierung neuer Wege in der Teilnehmerakquise und der Arbeit mit unseren Teilnehmern.

● Welche Botschaft möchten Sie anderen UnternehmerInnen mitgeben?
Seien Sie mutig und offen, vertrauen Sie auf Ihre Fähigkeiten und Ihre Instinkte und behalten Sie neben Ihren Unternehmenszielen unbedingt Ihre Lebensqualität im Blick.

Infos zur Person

Peggy Prinz-Schmidt ist Diplomsozialpädagogin (FH) und leistete über 15 Jahre erfolgreiche Arbeit im Aufbau von Standorten, der Erschließung neuer Geschäftsfelder und der inhaltlichen und personellen Weiterentwicklung bei einem großen Bildungsträger. Sie ist Expertin in den Bereichen Kommunikation, Konfliktmanagement, Stärkenorientierung und Netzwerken. Peggy Prinz-Schmidt ist zudem Vorstandsvorsitzende des Mitteldeutschen Verbandes für Weiterbildung e.V.

Sandra Biewald ist Sprachwissenschaftlerin und Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache. Nach mehreren Jahren im Ausland arbeitete sie in den Bereichen berufliche Ausbildung, Qualitätsmanagement und internationale Projekte beim selben großen Bildungsträger. Sie ist Expertin in den Bereichen Marketing, Konzepterstellung, Qualitätsmanagement und Internationale Projekte.

Unsere beruflichen und persönlichen Erfahrungen, erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten setzen wir gepaart mit unseren persönlichen Stärken in der Selbständigkeit mit unserem eigenen Bildungsträger, der PERSPEKTIVENSCHMIEDE, ein.

Infos zum Unternehmen              

Als junger Bildungsträger bieten wir Einzelcoachings für Arbeitsuchende, Eltern, Berufs(wieder)einsteiger und Firmenkunden an. Wir helfen unseren Kunden, sich über ihr Wissen und Können Klarheit zu verschaffen sowie sich ihrer eigenen Stärken bewusst zu werden. Gemeinsam mit ihnen erarbeiten wir individuelle Strategien und berufliche Alternativen, unterstützen sie beim Finden geeigneter Arbeits- und Praktikumsplätze und begleiten sie auf dem Weg zurück ins Berufsleben. Unsere Kunden profitieren von unseren langjährigen Erfahrungen in der beruflichen Aus- und Weiterbildung, der Karriereplanung, der Integration in den ersten Arbeitsmarkt, in der Mitarbeiterführung und Konfliktlösung am Arbeitsplatz.

Unser Unternehmen ist nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert und zugelassener Bildungsträger nach AZAV.