Portrait Sarah Huttinger

Interview mit
Sarah Huttinger

Mitgründerin MATCHPLAN Connect GmbH

 

DER Mittelstand.: Wie sind Sie dazu gekommen, Unternehmerin zu werden?

Treffend ist hier das Zitat “Life is what happens, while making other plans.” In Summe war war es eine glückliche Begegnung und Fügung. Ich für mich dachte, mein Weg sei innerhalb eines Großkonzerns perfekt fertig geplant – von der Sachbearbeiterin hin zu einer Führungs-persönlichkeit. Aber irgendwie fühlte sich das alles plötzlich nicht mehr richtig an. Neben der Fügung, einen neuen Partner an meiner Seite zu haben und eine glückliche Beziehung zu beginnen, lernte ich durch ihn als langjährigen Einzelunternehmer das Leben außerhalb eines Konzerns kennen. Durch die Begleitung vieler seiner Kundenprojekte stieg meine Begeisterung. Ich wollte etwas tun, etwas bewegen, mit meinen Fähigkeiten die Welt da draußen jeden Tag ein stückweit besser machen. So kam am Ende eins zum anderen und mein Partner und ich haben gemeinsam ein Unternehmen gegründet.

DER Mittelstand.: Wenn Sie in der Zeit zurückgehen könnten, würden Sie denselben Weg nochmal gehen? Oder würden Sie etwas anders machen?

Ich habe keinen perfekten Lebenslauf, aber genau das macht mich aus. Auf meine zum Teil sehr mutigen Entscheidungen blicke ich heute mit Stolz zurück und kann sagen, dass ich den Weg jederzeit wieder so gehen würde. Alle meine Stationen machen mich zu der Persönlichkeit, die ich heute bin. Ich habe einen breiten Erfahrungsschatz aus meiner Vergangenheit, aber viel wichtiger ist der Blick nach vorne!

DER Mittelstand.: Welche Entscheidung würden Sie für sich als die Wegweisendste bezeichnen oder auch die, aus der Sie am meisten gelernt haben?

Der Ausstieg aus dem sicheren Hafen eines Großkonzerns und der vollen Widmung der Selbstständigkeit. Ich lerne tagtäglich neue Dinge und bin von jetzt auf gleich für all meine Entscheidungen selbst verantwortlich – im positiven, wie im negativen Sinne.

DER Mittelstand.: Womit beschäftigen Sie sich derzeit besonders intensiv? 

Die MATCHPLAN Connect GmbH wurde im November 2020 gegründet – inmitten der Corona-Pandemie und damit in einer der größten Krisen, die wir je weltweit hatten. Wir begleiten Unternehmen in der organisationalen und digitalen Transformation mit Agilität, Strategie und Digitalisierung. Es gilt jetzt, mit aller Energie die Firma auf solide Füße zu stellen und unsere vielen Ideen umzusetzen. Auch wenn es aktuell vielleicht einen längeren Atem braucht, aber einen besseren Beweis dafür, dass wir Agilität, eine Strategie und digitale Lösungen brauchen, gibt es wohl nicht.

Zusätzlich haben wir unser erstes physisches Produkt mit boxMATCH auf den Markt gebracht, um darüber authentisch auch unsere eigene Auseinandersetzung mit Transformation und insbesondere Geschäftsmodellinnovationen zu demonstrieren.

Und zu guter Letzt natürlich die besondere Situation und damit verbunden die neue Selbstständigkeit mit Homeoffice und Homeschooling in der Patchworkfamilie in ein gesundes Gleichgewicht zu bekommen.

DER Mittelstand.: Welche Botschaft möchten Sie anderen UnternehmerInnen mitgeben?

Habt den Mut, einfach anzufangen - mit Angst, mit zittrigen Knien und mit Hoffnung im Herzen! Unser Bauchgefühl gibt uns oft den Weg vor und darauf sollte jede*r von uns viel öfter vertrauen und sich nicht von der Angst blenden lassen!

Und: Es ist nie zu spät für irgendwas!
Angst beginnt im Kopf, Mut aber auch!

DER Mittelstand.: Was schätzen Sie am Verband Der Mittelstand. BVMW besonders?

Der BVMW bietet ein tolles Netzwerk und hat ein sehr großes und vielfältiges Veranstaltungsangebot. Auch jetzt in der aktuellen Zeit um und mit Corona gibt es immer wieder tolle Möglichkeiten, um sich digital mit anderen Mitgliedern auszutauschen. Und auch hier immer mit neuesten Trends und tollen und wertvollen Inhalten. Ebenso gibt es viele spannende Themen, an denen ich mich auch aktiv einbringen und mitarbeiten kann. Zusätzlich habe ich hier in Landau vor Ort einen unterstützenden Ansprechpartner, der jederzeit ein offenes Ohr hat.

Infos über Sarah Huttinger

Jahrgang 1986, ist Sarah Huttinger heute glücklich liiert und von klein auf begeistert für Sport und Mathematik. Als langjährige Spielmacherin und Trainerin engagiert sie sich auf dem Handballfeld.

Die Mitgründerin der MATCHPLAN Connect GmbH ist Dozentin für Projektmanagement für den Studiengang Wirtschaftsinformatik an der DHBW Karlsruhe und Agile Coach sowie Organisationsentwicklerin.

"Die Verbindung meiner großen Leidenschaft für Zahlen, Struktur und damit für Finanzen, Digitales & Prozesse sowie dafür, Menschen zusammenzubringen, zu fordern und zu fördern hilft mir in meinem täglichen Leben."

 

Infos zum Unternehmen

Die MATCHPLAN Connect GmbH wurde im November 2020 gegründet. Wir stehen für verantwortungsvolles Unternehmertum mit einem mitarbeiter- und umsetzungsorientierten (Beratungs-)Ansatz – vorwiegend für den Mittelstand in Deutschland, der auf der Suche nach Antworten in der Digitalisierung und der Zukunftsfähigkeit seines Unternehmens ist und diesen Weg aktiv mit seinen Mitarbeiter*innen gestalten möchte.

 

www.matchplan.de
www.boxmatch.de