Portrait Tanja Bremkes

Interview mit
Tanja Bremkes

Geschäftsführerin DÜNA Befestigungstechnik GmbH

 

DER Mittelstand.: Wie sind Sie dazu gekommen, Unternehmerin zu werden?

Ich habe nach meinem Studium in einem großen Konzern gearbeitet und dort sehr schnell festgestellt, dass das keine Strukturen sind, in denen ich glücklich werde. Ich wollte Ideen umsetzen, Visionen angehen und vor allem aber in einer wertschätzenden Arbeitsumgebung arbeiten. All das war nicht gegeben und so habe ich mich entschieden, in den Familienbetrieb einzusteigen.

DER Mittelstand.: Wenn Sie in der Zeit zurückgehen könnten, würden Sie denselben Weg nochmal gehen? Oder würden Sie etwas anders machen?

Ja, ich würde denselben Weg nochmal gehen. Ich liebe es Unternehmerin zu sein, etwas bewegen können, soziale und nachhaltige Verantwortung übernehmen zu können und all den Menschen hier im Unternehmen wertschätzend begegnen zu können.

DER Mittelstand.: Welche Entscheidung würden Sie für sich als die Wegweisendste bezeichnen oder auch die, aus der Sie am meisten gelernt haben?

Die Entscheidung nicht „meinen Mann stehen zu wollen“ war definitiv die wichtigste Entscheidung. Lange Zeit habe ich geglaubt, mich grade in der Baubranche nur behaupten zu können, wenn ich männliche Aspekte in die Führung mit einbringe. Aber genau das ist falsch. Wir brauchen mehr Frauen in der Wirtschaft, die mit all Ihren weiblichen Aspekten führen. Nur dann können wir wirklich etwas verändern. Dann kann man echte Lösungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf finden und die vielen Herausforderungen dieser Zeit finden. Mich nicht mehr zu verstellen oder mit männlichen Führungskräften zu vergleichen macht einfach viel mehr Freude. Und was man mit Freude macht, das wird auch erfolgreich.

DER Mittelstand.: Womit beschäftigen Sie sich derzeit besonders intensiv? (Bspw. Digitalisierung etc.)

Wir beschäftigen uns im Moment intensiv mit Unternehmenswachstum und Markterschließung. So haben wir eine Tochtergesellschaft in Dänemark gegründet und beschäftigen uns sehr mit dem Thema nachhaltiges Bauen. Hier testen wir alternative Materialien wie bspw. Hanf um unserer Verpflichtung gegenüber der Umwelt nachzukommen.

DER Mittelstand.: Was schätzen Sie am Verband Der Mittelstand. BVMW besonders?

Ich schätze am BVMW das unglaublich professionelle Netzwerk, die Dynamik und die Möglichkeiten zur Weiterentwicklung meines Unternehmens.

Infos zur Person

Tanja Bremkes, geboren am 14.03.1986, ist Mutter von zwei Kindern, geschäftsführende Gesellschafterin der DÜNA Befestigungstechnik GmbH. Sie liebt es, in der Natur zu sein (am besten auf dem Pferd) und Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen.

 

Infos zum Unternehmen

Die DÜNA Befestigungstechnik GmbH, gegründet 1994, ist ein Hersteller von Dämmstoffbefestigungen. Das im Sauerland beheimatete Familienunternehmen blickt auf 20 Jahre Geschichte zurück.

https://duena.de/