Tanja Kolkowsky

Interview mit
Tanja Kolkowsky 

Inhaberin CTC Tanja Kolkowsky / Mitglied der Geschäftsleitung WICON Wirtschaftsberatung GmbH

 

DER Mittelstand.: Wie sind Sie dazu gekommen, Unternehmerin zu werden?
Ich wollte immer etwas bewegen! Nicht unbedingt als Selbstständige. Aber irgendwann war ich es überdrüssig, dass ich sogar als Prokuristin nicht das Sagen hatte. Warum der Schmiedel sein und nicht der Schmied? Ich hatte gelernt, dass ich eigene Vorstellungen nur verwirklichen kann, wenn ich mich selbstständig mache. 

DER Mittelstand.: Wenn Sie in der Zeit zurückgehen könnten, würden Sie denselben Weg nochmal gehen? Oder würden Sie etwas anders machen?
Im Großen und Ganzen würde ich denselben Weg wieder gehen. Das Abitur auf dem zweiten Bildungsweg zu machen, war allerdings ein unnötiger Umweg. Zudem habe ich mich zu lange im Angestelltenverhältnis aufgearbeitet. Ich würde mich ein paar Jahre früher selbstständig machen.

DER Mittelstand.: Welche Entscheidung würden Sie für sich als Wegweisendste bezeichnen oder auch die, aus der Sie am meisten gelernt haben?
Ich bin im Handwerksbetrieb meiner Eltern aufgewachsen, das Unternehmertum ist mir in die Wiege gelegt. Mutter und Vater arbeiteten auf Augenhöhe. Für mich gibt es keinen Unterschied zwischen Männern und Frauen – außer beim Aussehen. Als ich aber bei meiner ersten Anstellung erkannte, dass Männer zum Beispiel bei Fortbildungen bevorzugt wurden, ist es mir wie Schuppen von den Augen gefallen: Ich muss meinen eigenen Weg gehen.

DER Mittelstand.: Womit beschäftigen Sie sich derzeit besonders intensiv?
Der Fokus liegt auf der Nachhaltigkeit im Sinne von Umweltschutz. Energie effizient zu nutzen, bedeutet, Kosten zu sparen. Dafür betrachte ich das Unternehmen ganzheitlich und stelle Transparenz her. Das geht nur, indem ich mir die einzelnen Prozesse im Detail ansehe.

DER Mittelstand.: Welche Botschaft möchten Sie anderen Unternehmerinnen mitgeben?
Wage es früher! Trau Dich! Hab‘ den Mut, auch mal zu verlieren. Außerdem überlege immer, für wen Du etwas tust. Und warum Du es tust.

Über Tanja Kolkowsky

„Beratung ist ein Nasengeschäft“, davon ist Tanja Kolkowsky überzeugt. Im Umgang mit ihren Kunden legt die Betriebswirtin Wert auf Vertrauen und fairen Umgang. 
Bevor sie sich 2013 mit ihrer Beratungsfirma „Tanja Kolkowsky Unternehmensberaterin - Trainerin - Coach“ selbstständig machte, arbeitete sie in einer großen Unternehmensberatung, zuletzt als Prokuristin. Zuvor verantwortete sie in einem Kfz-Zubehörhandel die Einkaufs- und Vertriebsleitung im In- und Ausland. Schon als Jugendliche legte sie in der Kfz-Werkstatt ihrer Eltern Hand mit an und war sich nicht zu fein, sich die Finger schmutzig zu machen. Heute berät sie freiberuflich Firmen und ist zugleich Mitglied der Geschäftsleitung der WICON Wirtschaftsberatung GmbH, die auf indirektes Material und Dienstleistungen spezialisiert ist.