#93 #ServusMittelstand! Von Bayern in die Welt - Usbekistan, Reformlan

Zu Gast:
S.E. Nabijon Kasimov, Botschafter der Republik Usbekistan
Reinhold von Ungern-Sternberg, Geschäftsbereichsleiter Internationale Märkte des BVMW

In dieser Ausgabe konnten sich die Teilnehmenden Informationen sozusagen a...

Zu Gast:
S.E. Nabijon Kasimov, Botschafter der Republik Usbekistan
Reinhold von Ungern-Sternberg, Geschäftsbereichsleiter Internationale Märkte des BVMW

In dieser Ausgabe konnten sich die Teilnehmenden Informationen sozusagen aus erster Hand abholen. Der Botschafter stellt uns die Republik Usbekistan und die Attraktivität für Unternehmen vor. Im Anschluss beantwortete er gern die Fragen des Auditoriums.

Ergänzende Informationen:

Die Republik Usbekistan setzt umfassende Reformen für mehr unternehmerische Freiheiten und eine Marktöffnung um und gewinnt so als Handelspartner und Investitionsstandort an Attraktivität.

Die EU hat die Chancen erkannt und das Land in den GPS+ Status als Handelspartner aufgenommen. Seit 2021 fallen die Zölle für 2/3 alle Importe in die EU/Deutschland aus Usbekistan weg.

Im November wird eine Usbekistan-Reise stattfinden, der sich unsere BVMW-Mitglieder anschließen können. Hier können sie sich vor Ort mit der Botschaft, usbekischen Unternehmern, der GIZ, der KFW direkt vor Ort über Erfahrungen und Geschäftsmöglichkeiten informieren sowie die Weltkulturerbe-Stätten besichtigen.

Video

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen