„Die dänische Unternehmenskultur aus der Praxis“ am 08.03.2018

Die circa. 40 Gäste haben sowohl während des Vortrags von Herrn Sørensen als auch in den nachfolgenden, anregenden Gesprächen viel über die dänische Unternehmenskultur gelernt und waren selbst überrascht, was sie alles noch nicht wussten!

Dabei ging es beispielsweise um die Unterschiede zwischen Deutschland und Dänemark im Hinblick auf die Kulturdimensionen von Hofstede. Aus diesen lassen sich Werte und Verhaltensformen ableiten, von denen die Gesellschaften in Deutschland und Dänemark in unterschiedlicher Weise geprägt sind. Um erfolgreiche geschäftliche Beziehungen mit skandinavischen Partnern führen zu können, ist das Wissen um die kulturellen Besonderheiten und Differenzen von großer Bedeutung. Beispielsweise haben wir viel über den dänischen Verhaltenskodex, das Jante loven gelernt und auch, “dass in Dänemark das persönliche Kennenlernen und Vertrauen auf Augenhöhe im Vordergrund stehen und nicht so sehr die Agenda eines Termins und die exakte vorbestimmte Planung”.

Wer auch in Zukunft seine Kontakte in entspannter Atmosphäre pflegen und über relevante Aspekte im Business-Bereich informiert sein möchte, ist herzlich eingeladen, Mitglied im KBC zu werden!

Thema des Vortrags

Die dänische Unternehmenskultur aus der Praxis – Erfolgsmodell oder Wunschvorstellung? Was können deutsche Unternehmer von der dänischen Herangehensweise und den kulturellen Hintergründen lernen?

Die Dänen gehören zu den glücklichsten und wohlhabendsten Menschen der Welt. Während sich die Wirtschaft positiv entwickelt, scheinen Familienleben und Arbeitsleben im Einklang zu sein. Wie gestaltet sich die dänische Unternehmenskultur in der Praxis und können deutsche Unternehmer dem dänischen Erfolgsmodell etwas abgewinnen?

Der Referent

Der Vortrag zu der dänischen Unternehmenskultur wird von Herrn Benny Egholm Sørensen gehalten. Herr Sørensen ist Däne und hat rund 20 Jahre in Deutschland gewohnt, sich Sprache und Kultur angeeignet und verinnerlicht und schließlich sein eigenes Business aufgebaut. Heute profitiert er als Bindeglied zwischen den Märkten von seinen interkulturellen Fähigkeiten und jahrelangen Erfahrungen und kann wertvolle Einblicke in Kulturunterschiede beider Länder aus der Vogelperspektive geben. In seinem Vortrag geht Herr Sørensen praxisnah auf die dänische Unternehmenskultur ein, was deutsche Unternehmer von ihr lernen können und inwieweit die deutsche und die dänische Unternehmenskultur überhaupt kompatibel sind.

Über Herrn Sørensen

Partner & Senior Strategy Advisor Germany/ Scandinavia

 

  • Gründer SØRENSEN – Connecting Markets
  • Gesellschafter und Partner SØRENSEN – Connecting Markets
  • Beratung Deutschland und Dänemark

 

Fachliche Kompetenzen und Erfahrungen

Durch die konkrete Beratung von einer Vielzahl von Firmen seit 24 Jahren in allen Lebenszyklen eines Unternehmens, besitzt Herr Sørensen eine sehr umfangreiches Knowhow, wie man als Unternehmen aus allen Situationen der Expansionsphase in Richtung Skandinavien gezielt und erfolgsorientiert weiterkommt. Die Kompetenzen beruhen auf fachlicher Erfahrung und er wird dafür geschätzt, unabhängig von der Ausgangslage des Unternehmens konkrete, pragmatische, kurz- und mittelfristige Maßnahmenvorschläge abzuleiten und Wege aufzuzeichnen, die man im Lehrbuch meist nicht findet.

Viele Unternehmen, sowohl deutsche als auch skandinavische, konnten in den vergangenen 24 Jahren von den Erfahrungen, den Kompetenzen und interkulturellen Fähigkeiten von Herrn Sørensen profitieren und auf dem jeweiligen Markt nachhaltig Erfolge erzielen. Jährlich berät Herr Sørensen rund 300 deutsche und dänische Unternehmen, die eine Expansion nach Skandinavien bzw. nach Deutschland beabsichtigen.

Offizielle Vertretungen und Repräsentanzen

Benny Egholm Sørensen ist seit 23 Jahren offizieller Partner des Landes Niedersachsen in Skandinavien und unterstützt eine Vielzahl von Regionen bei grenzüberschreitenden Aktivitäten, wobei die Firmen stets im Vordergrund stehen, um die Interessen der Regionen nachhaltig umzusetzen. Benny Egholm Sørensen vertritt die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hannoverimpuls in Skandinavien. Seit 2016 repräsentiert Benny Egholm Sørensen mit seinem Unternehmen zudem den Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) in Skandinavien durch ein Auslandsbüro.

 

  • Benny Egholm Sørensen ist offizieller Vertreter der Region Herning Kommune in Deutschland.
  • Benny Egholm Sørensen ist offizieller Vertreter der Region Lolland-Falster in Deutschland.