BVMW-Firmenforum in Rüthen bei Sauerländer Edelbrennerei

Unternehmer der Stadt Rüthen trafen sich in Kallenhardt bei der Sauerländer Edelbrennerei zum bewährten BVMW-Firmenforum. Auch dabei: Rüthens Bürgermeister Weiken.

Das BVMW-Firmenforum Rüthen fand am 26. Oktober 2021 nach anerkannten 3-G-Regeln in der Sauerländer Edelbrennerei statt. Zahlreiche Unternehmer der Stadt informierten sich mit Bürgermeister Peter Weiken über Angebote und Leistungen ausgewählter Firmen in Kurzvorträgen. Bei Snacks und Getränken tauschten sich die Unternehmer aus, knüpften neue Kontakte.

Endlich wieder eine Präsenz-Veranstaltung

Andreas Kerschl, Leiter BVMW-Kreisverband Soest, eröffnete den Abend und hieß die Gäste in dem eindrucksvoll gestalteten Tagungsraum der Sauerländer Edelbrennerei in Kallenhardt willkommen. Die Freude über die Präsenz-Veranstaltung war nach den vielen digitalen Treffen in den vergangenen Monaten war bei allen Teilnehmern spürbar.

Bürgermeister Weiken und das neue Windkraft-Konzept

Bürgermeister Peter Weiken berichtete über aktuelle Projekte der Stadt Rüthen und insbesondere dem neuen Windkraft-Konzept.

Fliesengitter zum Schutz vor Insekten

Sarah und Thomas Alferink stellten ihre innovativen und hochwertigen Produkte zum Schutz vor Insekten in Innenräumen vor. Vom klassischen Fliegengitter mit einfacher Montage über einen Klemmrahmen bis zur Schiebe- oder Pendeltür ist für jedes Fenster oder Terrassentür das passende Produkt verfügbar.

Versicherungsmakler stellt Vorzüge heraus

Felix und Bernd Lehmann stellten ihre Generalagentur als Versicherungsmakler vor und legten aus ihrer Sicht die Vorteile eines Versicherungsmaklers gegenüber einem anbietergebundenen Versicherungsagenten dar. Es könne für jeden Belang das beste Versicherungsangebot für private wie gewerbliche Kunden gefunden werden. Betont wurde nochmals die Bedeutung einer Cyber-Versicherung aufgrund aktueller Cybercrime-Fälle, welche erheblichen wirtschaftlichen Schaden anrichten können.

Leistungsfähige Glasfaseranschlüsse

Als letzter Redner stellte Johannes Kobeloer von der Westenergie AG Planung, Status und Akzeptanz des städtischen und angrenzenden Ausbaus des Breitbandnetzes mittels Glasfaser vor. Obwohl der Glasfaseranschluss kostenfrei bis ans Haus gelegt werde, sei die Akzeptanz nicht so hoch wie erhofft. Kobeloer verdeutlichte nochmals die Leistungsfähigkeit von Glasfaseranschlüssen zu herkömmlichen Kabelanschlüssen.

Besichtigung der Sauerländer Edelbrennerei

Das Beste und das Leckerste gab’s zum Schluss: Die Besichtigung samt Vortrag von Julius Vosloh mit anschließender Verkostung besonderer Brände und Whiskeys der Sauerländer Edelbrennerei. Die Qualität der meist mit heimischen Zutaten produzierten Produkte ist längst über Rüthen und die Region bekannt und anerkannt.

Lesen Sie jetzt: