BVMW im Kreis Soest freut sich über neues Mitglied

Und wieder ein neues Mitglied für den BVMW im Kreis Soest. Kreisverbandsleiter Andreas Kerschl war diesmal zur Begrüßung am Möhnesee beim iwk Ing. Büro Wolfgang Kramm.

Geschäftsführerin Stefanie Bierlich und Inhaber Wolfgang Kramm mit Andreas Kerschl (rechts)

„Willkommen im Netzwerk des BVMW: Der Mittelstand“. Andreas Kerschl, Leiter des BVMW-Kreisverbandes Soest, freute sich bei der offiziellen Begrüßung mit Schildübergabe an Geschäftsführerin Stefanie Bierlich und Inhaber Wolfgang Kramm am Unternehmenssitz in Möhnesee.

In der boomenden Baubranche steigt der Bedarf an qualifizierten begleitenden Dienstleistungen wie Baugrundanalysen auf Altlasten und Schadstoffe. „Wir haben uns neben den klassischen Baugrund- und Altlastengutachten insbesondere auf Gebäudeschadstoffe und Rückbau spezialisiert und führen diese ebenso deutschlandweit aus wie ganzheitliche Sanierungs- und Flächenaufbereitungskonzepte“, sagt Inhaber Wolfgang Kramm.

Vermeidung unverhältnismäßig hoher Sanierungskosten

Hierbei steht die Findung individueller Lösungsansätze zur Vermeidung unverhältnismäßig hoher Sanierungskosten im Fokus. Auf diese Weise können oft Altstandorte einer neuen Nutzung zugeführt werden und ungenutzte Alternativflächen geschont werden.

Die Untersuchung von Feuchte- und Schimmelschäden übernimmt Herr Kramm überwiegend persönlich. Nähere Infos gibt es auch online unter www.iwk-umwelt.de

Lesen Sie jetzt: