Großer Preis des Mittelstandes

2 Nominierungen aus dem Kreis Soest erreichen die Jurystufe! Im 25. Jahr des Wettbewerbs „Großer Preis des Mittelstandes“ waren wieder über 4.000 Unternehmen und Institutionen nominiert.

Sie konnten bis zum 15. April 2019 im Wettbewerbsportal Kompetenznetz-Mittelstand den Juroren Unterlagen zur Bewertung bereitzustellen.

Nach einem Kurzcheck wurde anschließend die "Juryliste" zusammengestellt, die Übersicht aller Firmen, die die 2. Stufe des Wettbewerbs 2019 erreicht haben. Aus ihnen wählen die Juroren der zwölf Regionaljurys sowie die beiden Sonderjurys bis Juli die Preisträger und Finalisten aus. Die Preisverleihungen selbst finden wieder im September und Oktober statt. Erst am Abend der Preisverleihung werden die Entscheidungen der Jury bekanntgegeben.

Von den über 700 Unternehmen und Institutionen der Juryliste 2019 haben 2 aus dem Kreis Soest die nächste Jurystufe erreicht:

  1. IGP Ingenieurgesellschaft Patzke aus Soest (Mitglied im BVMW)
  2. Hunold + Knoop Kunststofftechnik aus Geseke (Mitglied BVMW Landeswirtschaftssenat

Andreas Kerschl, Leiter BVMW-Kreisverband Soest übergibt die Urkunden begleitet von Michaela Vorholt (BVMW) an Britta und Bernd Patzke (IGP)sowie an Frank Morgens und Mathias Hunold (Hunold + Knoop).

Wir gratulieren herzlich und wünschen für die Endrunde viel Erfolg!