Wirtschaft trifft Politik

Zu einem „politischen Frühstück“ mit Herrn Heinrich Frieling (Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Soest I) lud Andreas Kerschl (Leiter Kreisverband Soest) zu Jahresbeginn ins PARADIES, dem Café Kultur Restaurant, nach Soest ein.

Bei einem gemeinsamen Frühstück tauschten sich Unternehmer untereinander und mit  Heinrich Frieling aus, der seit 2017 als Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Soest und zugleich als Nachfolger von Eckhard Uhlenberg als direkt gewählter Landtagsabgeordneter in Düsseldorf tätig ist. Mit seinen politischen Erfahrungen und Kenntnissen aus der Region und der Landesregierung nahm Heinrich Frieling in lockerer Atmosphäre kompetent und offen zu den Themen der Unternehmer*innen Stellung.

Entsprechend der politischen Schwerpunkte von Heinrich Frieling, zu denen vor allem die Umwelt- und Landwirtschaftspolitik sowie die Innenpolitik zählen, erhielten die Unternehmer sachkundige Informationen zu verschiedenen Fragestellungen. Vor allem zu den Themen wie: Erfolgssträhne der AfD, Zuwanderung, Fachkräftemangel, Soli, Infrastruktur und nicht zuletzt der Bürokratisierung, welche den Unternehmen oftmals wie Steine im Wege liegen, nahmen die Teilnehmer wertvolle und interessante Informationen mit.  

So wird aktuell an einem Einwanderungsgesetz gearbeitet, welches Asylanten zu vollwertigen Mitgliedern unserer Gesellschaft werden lässt. Auch vertritt die CDU den Standpunkt, dass der Zweck des Solis inzwischen gegenstandslos ist. Daher werden aktuell Verhandlungen zur Auflösung des Solis geführt. Weiterhin sieht er die Entbürokratisierung als wichtiges Thema an; stellt jedoch auch fest, dass dieses Ziel nicht einfach zu erreichen ist. Auch zur Infrastruktur werden sowohl seitens des Landes als auch des Bundes zahlreiche Maßnahmen mit dem Ziel einer vollständigen Glasfaser-Versorgung im Kreis Soest umgesetzt. Gleichzeitig sprachen die Unternehmer der Politik ein großes Lob für den durchgeführten Auf- und Ausbau von Infrastrukturen aus.

Die Resonanz und das abschließende Feedback der Teilnehmer signalisierten den Organisatoren, Veranstaltung dieser Art in Zukunft weiter und gern auch häufiger anzubieten. Heinrich Frieling, unser Landtagsabgeordneter, sieht einen Austausch, bei der er wichtige Impulse aus der Wirtschaft erhält, ebenfalls als sehr wertvoll und wird sich auch zukünftig gern wieder bei Unternehmerveranstaltungen des BVMW den offenen Fragen des Mittelstandes stellen.