Haben Sie den richtigen Kompass? Mit Kennzahlen sicher navigieren!

Welche Überlegungen zu einem effizienten Kennzahlensystem führen und zu welchen Zielen ein auf das jeweilige Unternehmen abgestimmtes Kennzahlensystem führt, waren die Schwerpunkte bei einem konstruktiven Online-Unternehmer-Austausch.

Kennzahlenexperte Rafael Grabenschröer, Geschäftsführer der scoreworx software, zeigte an Beispielen aus unterschiedlichen Unternehmensstrukturen und Branchen wertvolle Werkzeuge zur Unternehmenssteuerung.

Dass durch eine systematische und sinnvolle Zusammenführung der ,Unternehmens-Rohdaten' die notwendige Transparenz geschaffen wird, die wiederum wertvolle Informationen für die eigene Unternehmenssteuerung liefern, wurde den Teilnehmern durch  Rafael Grabenschröer schnell deutlich gemacht.

Fokus auf individuelle Unternehmensproblemfelder

Beim Aufbau bzw. bei der Entwicklung eines Kennzahlensystems ist zwingend mit der Definition der gewünschten Kennzahlen zu starten. Dabei sollte der Fokus auf die individuellen Unternehmensproblemfelder gesetzt werden, um zeitnah Transparenz und Sicherheit für Entscheidungen zu schaffen. Bei diesen Definitionen kann die Auflistung von möglichen Kennzahlen, welche in einem Katalog auf der Webseite von scoreworx frei verfügbar ist, hilfreich sein.

Der Hinweis auf mögliche Förderungen bei Einführung eines ERP-/BI-Systems durch die „Effizienz-Agentur NRW“ von Dr. Dirk Drenk, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Lippstadt, rundete den 90-minütigen digitalen Unternehmeraustausch ab.

Lesen Sie jetzt: