Wissen Sie, wie Sie auf andere auch online wirken?

Interaktiver Workshop des BVMW-Kreisverband Soest mit Sascha Morgenstern - einem ausgewiesenen Experten für Kommunikation und Körpersprache. Mehr als 20 Interessierte waren dabei.

Beim interaktiven Workshop mit Sascha Morgenstern, Experte für Kommunikation und Körpersprache, lag der Fokus auf die immer häufiger angewendete Online Präsentation; und dies sowohl im privaten als auch geschäftlichem Umfeld. Auf Einladung von Andreas Kerschl, Leiter BVMW-Kreis Soest, beteiligten sich mehr als 20 Interessierte aus dem BVMW-Netzwerk.

Basierend auf fundierten wissenschaftlichen Erkenntnissen über unsere Gehirnfunktion stellt Sascha Morgenstern fest: „Der erste Eindruck wird im Anschluss verteidigt.“ Dieser Tatsache folgend ist ein Wissen um die Faktoren, die diesen „ersten Eindruck“ beeinflussen, für die Erzielung der gewünschten Wirkung beim jeweiligen Gesprächspartner essentiell.

„Aha-Effekte“

Da im Gegensatz zum Präsenzkontakt bei der Online-Kommunikation viele Kanäle nicht verfügbar sind, ist den vorhandenen Mitteln eine besondere Beachtung zu schenken. Neben den Elementen der Körpersprache (Körperhaltung, Blickkontakt und Bewegung) kann dabei auch unsere Stimme wirkungsvoll eingesetzt werden. Während eine hohe Stimme mit Unsicherheit und Unterwürfigkeit verbunden wird, vermittelt eine tiefe Stimme Dominanz und Kompetenz. In der Online-Kommunikation hinterlässt zudem die Nutzung einer guten Technik (Kameraqualität und -einstellung sowie die Hintergrunddarstellung) ein gutes Standing. Anhand dieser und weiteren Praxisbeispielen wurde den Teilnehmern plakativ deutlich: „Unsere Urteile und Entscheidungen basieren oftmals weniger auf Fakten, sondern eher auf emotionale Eindrücke, die vor allem durch unsere Körpersprache vermittelt werden“.  

Auch wenn Sascha Morgenstern in diesem 60-minütigen Workshop für jede Menge „Aha-Effekte“ und Impulse für eigene Anwendungen sorgte, so lassen sich diese „Geheimnisse der ONLINE-Körpersprache“ individuell verfeinern. Mit diesen neu gewonnenen Erkenntnissen werden Sie Ihre Wirkung bei Ihren Gesprächspartnern effektiv steuern können.

Lesen Sie jetzt: