Benefits sind kein Selbstzweck

Gehaltsextras nutzen und managen“ zu diesem Vortrag lud Susanne Schlüters, Leiterin des BVMW Steinfurt, seine Mitglieder ins Landidyll Wilminks Parkhotel in Neuenkirchen ein. Der Hintergrund: Mitarbeiter zu finden und zu binden...

...stellt für viele Unternehmen aktuell eine sehr hohe Priorität dar. Gehaltserhöhungen führen nur kurzfristig zu höherer Motivation. Eine ständig beliebter werdende Alternative sind betriebliche Sozialleistungen; oder auch neudeutsch: Benefits!

Hier finden Geschäftsführer und Personalleiter moderne Instrumente, ihre Mitarbeiter mit Ideen und kreativen Geschenken regelmäßig zu überraschen und sich für geleistete Dienste zu bedanken. Der Arbeitgeber profitiert von staatlicher Förderung und kann diese Benefits entsprechend preiswerter kalkulieren als eine typische Lohnerhöhung. Solche Benefits müssen natürlich beraten, konfektioniert und betreut werden. Hier die passenden und spezialisierten Dienstleister zu finden ist nicht leicht. Zwei davon konnten die BVMW-UnternehmerInnen im Kreis Steinfurt bei einem intensiven Vortrag kennen lernen.

"Benefits sind kein Selbstzweck", warnte Thomas Pry, Geschäftsführer von beeline solutions. Als Startpunkt sei für ihn die Analyse wichtig, welche Benefits im Unternehmen bereits existieren und diese mit der beeline benefits App kostenlos zu visualisieren. "Das ist die Basis für ein Benefit-Konzept. Darauf aufbauend ist der klassische Sachbezug Job44 oder der Mittagessenzuschuss JobLunch für alle Mitarbeiter ein guter Start. In weiteren Schritten werden leistungsorientierte Bausteine wie die Erholungsbeihilfe eingesetzt und darüber hinaus auch Führungskräfte in das Konzept eingebunden." Beeline solutions helfe dabei insbesondere bei der aus technischer und rechtlicher Sicht in der Vergangenheit komplexen Abwicklung und kann sowohl bestehende Benefits einbinden als auch eigene Leistungspartner mitbringen. 

Mario Zimmermann, Geschäftsführer von consus concept aus Greven lieferte die Bausteine der betrieblichen Altersversorgung. Als „Mutter“ aller Benefits, ist hier der Rat von Experten sehr gefragt. consus concept stellt als unabhängiges Beratungshaus die entsprechende Expertise und liefert an diesem Abend gleich die erfolgreichen Konzepte dazu. Arbeitgeber müssen sich nur für ihren Zuschuss und eine Auswahl von renommierten Gesellschaften entscheiden. Alles andere liefert, berät und installiert consus concept.

Beide Unternehmen, beeline solutions & consus concept, arbeiten hier Hand in Hand und liefern sämtliche Zahlen dem Arbeitgeber in sein „cockpit“ und dem Mitarbeiter in seine „App“. So haben Unternehmen immer im Blick, was sie ihren Mitarbeitern schon haben zugutekommen lassen. Und der Mitarbeiter kann sich regelmäßig mit seiner „App“ über die Geschenke des Arbeitgebers freuen.

„Mal wieder konnten sich die UnternehmerInnen etwas mit nach Hause nehmen. Die TeilnehmerInnen haben sich noch lange nach Vortragsende mit den Herren Pry und Zimmermann fachlich austauschen können. Der vorzügliche Flammkuchen und ein guter Tropfen Wein der Familie Wilmink haben dies sicher mitbeflügelt,“ so Schlüters.