Junger Mittelstand | Abschied vom anonymen Kunden!

Eine Nachhaltige.Kundenorientierte.Erlebniswelt! Alles andere als einen "normalen" Supermarkt hat Jungunternehmer Benjamin Steiner entwickelt. Und dadurch bindet er Kunden und Mitarbeiter emotional an seinen erlebnisreichen Frischemarkt ...

Wie? Das erfuhr der junge Mittelstand Münsterland zunächst im Lager des Frischemarktes. Herzlich empfangen wurden alle dort und staunten zugleich über eine gemütliche Lounge-Atmosphäre in den Räumlichkeiten und zahlreichen Gourmet-Häppchen, die die MitarbeiterInnen zubereitet hatten. Vom hauseigenen Weinberater wurden kleine Proben ausgewählter Weine dazu passend angeboten und beraten...man merkte direkt...hier macht man vieles anders als andere!

Im Jahr 2014 eröffnete Benjamin seinen ersten EDEKA-Markt und verbindet somit seine familiären Wurzeln mit seiner Leidenschaft: Dem Lebensmittel-Einzelhandel. Seine innovativen Ideen lassen nicht nur den Einkauf zum Erlebnis werden, sondern spiegeln sich auch in unterschiedlichen Events und Aktionen des Marktes wider:

An der frischen Fleisch-, Fisch-, Wurst- und Käsetheke ist es möglich Lebensmittel in wiederverwendbaren Dosen anstatt in Plastiktüten zu erhalten. In unserer Zeit der Vermüllung durch Plastik eine Idee, die nicht nur bei den Mitarbeitern und Kunden Stolz und Freude erregt, sondern auch der Umwelt zu Gute kommt. Nachhaltigkeit und Soziales unterstützte Benjamin auch vor einiger Zeit mit einer Aktion, bei der bei jedem getätigten Einkauf Spenden für Hilfsorganisation aus der Region gesammelt wurden.

Kunden dürfen sich weiterhin an so genannten Grillevents erfreuen. Hierbei werden die regionalen Produkte seines Marktes durch einen professionellen Grillmeister in mehreren Gängen zubereitet. Auch Rum- und Whiskeytastings werden angeboten. Benjamin betont hierbei nicht nur die Kundenbindung durch Aktionen, sondern unterstreicht auch, wie wichtig die Kommunikation im gesamten Team ist, um in angenehmer Atmosphäre zu arbeiten und um kreative Ideen entstehen zu lassen. Er beendete seinen Vortrag mit den Worten: "Ziel ist, dass die Kunden nicht mehr sagen, wir gehen EDEKA, sondern zu STEINER!

Im Anschluss wurde der Store gecheckt. Der Verkaufsbereich beinhaltet neben Standardprodukten auch eigens ausgewählte Produkte aus der Region. Eine Salatbar, eine Frisch-Fisch-Theke und eine Lounge mit riesigem Weinsortiment inklusive Weinberater sind nur drei der vielen Attraktionen, welche den Kunden geboten werden.

Weiteres Highlight des Abends war das Rum-Tasting welches Sebastian Püttmann durchführte. Neben den zum Teil unglaublichen Geschichten rund um die fünf völlig unterschiedlichen Rumsorten, erfuhr man auch einiges zur Herstellung von Rum. Das Know-How von dem Barmeister begeisterte! Auch für Autofahrer lohnte sich das mitmachen. Unter dem Motto Erleben und Lernen zeigte der Profi, wie man z.B. mit dem Bunsenbrenner den Rum destilliert, und auch kleinste Probier- u. Geruchsproben ließen den Abend zu einem geselligen und interessanten Abend ausklingen.

Einen besseren Start in die bevorstehende Ferienzeit konnte es nicht geben, so die jungen Leute und freuten sich schon heute auf die nächsten Impulse aus den Reihen der jungen Unternehmer. "Wer Vorschläge und Ideen hat für Themen soll sich immer gern bei uns melden. Wir vom Team Münsterland werden diese dann gerne für euch umsetzen", so Bernd Adamschek aus Münster.