Beste Unterhaltung bei der Premiere "Wildes Geplapper"

Unter dem Motto "Kurzpräsentationen der sportlichen Art" erlebten 80 geladene Gäste einen informativen und unterhaltsamen Abend in der VR-Bank Kreis Steinfurt eG. Bei dem Veranstaltungsformat "Wildes Geplapper" handelt es sich...

Oliver Pauli, Geschäftsführer Placebo Theater, Münster


...nur auf den ersten Blick  um ganz gewöhnliche Power-Point-Vorträge. Aber es gab ein wichtiges Prinzip: 20 Folien, von denen jede exakt 20 Sekunden lang gezeigt wird. Kein Vortrag dauerte demnach länger als 6:40 Minuten...

Eine große Herausforderung für die Vortragenden und gute Unterhaltung für das Auditorium. Ziel war es, die Kreativität und Vielfalt der Wirtschaft im Kreis Steinfurt zu präsentieren und den Gästen einen Einblick in verschiedene Bereiche zu gewähren. "Damit möchten wir das wirtschaftliche Potential des Kreises wecken und sichtbar machen, sowie Unternehmen noch stärker vernetzen," so Schlüters. Es ergab sich ein abwechslungsreicher und kurzweiliger Abend. Spannende Themen und kreative Köpfe mit wertvollen Impulsen trafen hier auf interessierte Unternehmer - ein Treffpunkt, um sich miteinander auszutauschen und sich inspirieren zu lassen.
Jürgen Brinkmann, Bereichsdirektor Private Banking der VR-Bank startete mit seinem Vortrag Finanz u- Risikomanagement. Bürgermeister Dr. Peter Lüttmann sprach über "Die Kreisstadt der Herzen. Stefanie Windhoff und Jessica Burwin von der Firma Kettelhack berichteten darüber, wie Nachhaltigkeit gelebt wird - über langfristiges Denken und Handeln. Und Brigitta Gutsch-Esser alias Clownin Lotta erzählte, welche Wirkung die Klinikclowns haben. Burn-out-Coach Katja Martinovic zeigte den sichersten Weg in die Krise auf: "Stellen Sie sich unerfüllbaren Aufgaben. Lassen Sie ständige Unterbrechngen zu und pflegen Sie ein schlechtes Betriebsklima ", so die Expertin. Alexander Brockmeier, mit 26 Jahren jüngstes FDP-Mitglied des nordrhein-westfälischen Landtages, gab wertvolle Informationen darüber was junge Menschen ausmacht. Klaus Ehling, Vorstand des Vereins Münsterland, machte die Marke Münsterland zu seinem Thema.
Den krönenden Abschluss bildete Oliver Pauli vom Placebo-Improvisationstheater aus Münster. Als einziger Rener kannte Pauli die Folien nicht. Hervorragend hat er seine Herausforderung gemeistert. Im nächsten Jahr wird wieder ein wildes Geplapper stattfinden in den Räumlichkeiten der VR-Bank. Und wieder gibt es unter einem bunten Strauß an Themen auch einen Karaoke Vortrag. Dann wird dieser aber vorgetragen von unserem Mitglied Mario Zimmermann (consus concept). Dafür dass er sich bereit erklärt hat sich der Herausforderung zu stellen, bekommt er eine Vorbereitung von Improvisations-Profi Oliver Pauli.

Im sogenannten "FREIRAUM" im Dachgeschoss genossen die Gäste beim abschließenden get-together mit guten Gesprächen auf der Terrasse den Blick über den Dächern von Rheine.