Estland steht für Digitalisierung und wirtschaftlichen Aufschwung quer
über alle Branchen hinweg, für internationale Kooperationsbereitschaft
sowie für eine energiegeladene Start-Up-Kultur

 

" />

Delegationsreise nach Estland im Frühjahr 2020

Estland steht für Digitalisierung und wirtschaftlichen Aufschwung quer
über alle Branchen hinweg, für internationale Kooperationsbereitschaft
sowie für eine energiegeladene Start-Up-Kultur

 

Estland steht für Digitalisierung und wirtschaftlichen Aufschwung quer
über alle Branchen hinweg, für internationale Kooperationsbereitschaft
sowie für eine energiegeladene Start-Up-Kultur

 

Der BVMW pflegt seit Jahren intensive wirtschaftliche und politische Kontakte zu Estland. Delegationsreisen finden regelmäßig statt und können unkompliziert organisiert werden.

Für Frühjahr 2020 bereiten wir Kollegen, Karsten Daugill, BVMW Südhessen und Beatrice Brenner, BVMW Bayerischer Untermain, nun eine Unternehmerreise nach Estland vor. Zum einen wollen wir Ihnen zeigen, wie Estland den Sprung ins Digitale Zeitalter geschafft hat. Zum anderen aber wollen wir Sie mit für Sie relevanten Geschäftskontakten versorgen.

Ein genaues Datum steht noch nicht fest, wir fangen gerade mit den Vorbereitungen an, sobald wir Rückmeldungen von Ihnen haben.

Folgende Rahmendaten sind bereits vorgesehen:

  1. Treffen des deutschen Botschafters in Tallinn
  2. Besuch der Technischen Universität Tallinn und dem Institut für Kybernetik
  3. Besuch der Firma Cybernetica, Tallinn. Cybernetica entwickelte das dezentrale System Estlands zum Datenaustausch, das die Digitalisierung Estlands überhaupt erst ermöglichte.
  4. Treffen des estnischen Unternehmerverbandes EVEA
  5. Reisedauer: voraussichtlich 3 Tage

Neben aller Digitalisierung steht Estland natürlich auch für wirtschaftlichen Aufschwung quer über alle Branchen, für internationale Kooperationsbereitschaft sowie für eine energiegeladene Start-Up-Kultur und ist für viele klein- und mittelständischen Unternehmen ein wichtiger Markt. Mit dieser Reise möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben für Sie passende Geschäftskontakte aufzubauen. Ihre Beweggründe hierzu können vielfältig sein. Angefangen bei schlichter Neugier, Interesse am Auf- und Ausbau Ihrer allgemeinen internationalen Kontakte bis hin zu beabsichtigten Kooperationen bzw. geschäftliche Expansion nach Estland.

Wir geben dieser Reise keinen bestimmten Branchenfokus und setzen stattdessen auf Diversifizierung. Wir wünschen uns einen Branchen- und Interessensquerschnitt der Teilnehmer. Der Fokus liegt auf der wirtschaftlichen branchenübergreifenden Vernetzung.

Sie sollten uns begleiten, wenn Sie

  • individuelle Geschäftskontakte nach Estland knüpfen wollen – im Sinne der wirtschaftlichen Zusammenarbeit, Kooperation, Import/Export, Expansion, Planung, Projektentwicklung, Forschung & Entwicklung
  • ihr eigenes internationales Unternehmernetzwerk erweitern möchten
  • sich für das Thema Digitalisierung interessieren und vielleicht auch Ihr Wissen über Datenschutz und Datensicherheit vertiefen möchten
  • sich inspirieren lassen möchten: von der estnischen Talentschmiede Universität Tallinn sowie der estnischen Gründerszene
  • „einfach nur“ im Kreise weiterer Unternehmer aus Deutschland Einblick in eine interessante aufstrebende Ökonomie erhalten möchten

Lassen Sie uns wissen, welche Art Kontakte Sie suchen. Wir bauen die Reise so auf, dass Sie die für Sie relevanten Geschäftskontakte treffen. Suchen Sie Vertriebspartner, Entwicklungspartner, Produktionspartner? Möchten Sie Projekte in Estland entwickeln? Was interessiert Sie an Estland? Was möchten Sie dort tun? Mit wem dürfen wir Sie vernetzen? Je konkreter Sie uns briefen, um so zielgerichteter können wir planen.

Kontaktdaten:

Karsten Daugill, BVMW Südhessen

Beatrice Brenner, BVMW Bayerischer Untermain