Erste Hilfe & Brandschutz EHBS Knecht, Lorsch

Wir sind Mitglied im BVMW, weil...

wir diese freiwillig organisierte Vereinigung darin unterstützen möchten, das Interesse des Mittelstands weiterhin – auch in wirtschaftlich turbulenten Zeiten – bedürfnisorientiert zu vertreten. Im geschäftlichen Umfeld setzen Kunden klar auf seriöse und engagierte Geschäftspartner. Wir profitieren von der Mitgliedschaft auch selbst direkt durch den damit verbundenen Know-how-Transfer.

Die EHBS Knecht hat sich seit der Gründung im Jahr 2012 die betriebliche Gefahrenabwehr zur Aufgabe gemacht und bietet Dienstleistungen rund um Erste Hilfe, Brandschutz und Arbeitssicherheit sowie für die Hygiene am Arbeitsplatz.

Das Team der EHBS Knecht besteht aus zertifizierten Brandschutzsachverständigen, anerkannten Nachweisberechtigten für vorbeugenden Brandschutz, Brandschutzfachplanern, Brandschutzmanagern, Bauingenieuren, Fachkräften für Arbeitssicherheit, Rettungsassistenten und Sanitätern sowie anerkannten Desinfektoren.

Im Jahr 2020 umfasst die Unternehmensgruppe folgende Marken:

 

  • EHBS Knecht
  • EHBS Brandschutzakademie
  • EHBS Hygiene
  • EHBS Sicherheitstechnik

 

Durch diese Aufteilung erhalten unsere Kunden eine fachkompetente Betreuung aus einer Hand. Neben fachlichen Qualifikationen bringen unsere spezialisierten Mitarbeiter langjährige Berufserfahrung in den einzelnen Bereichen mit, um so individuell und für den Kunden wirtschaftlich effizient tätig sein zu können.

Viele unserer Mitarbeiter sind zudem ehrenamtlich als Feuerwehrleute im abwehrenden Brandschutz tätig und bringen dieses wertvolle Praxiswissen in die Planung und Umsetzung konkreter Brandschutzmaßnahmen ein.

Unsere Kunden gehören sämtlichen Wirtschaftszweigen an. Wir bieten Lösungen für herausfordernde Problemstellungen und haben besondere Kompetenzen und Erfahrungen in den Bereichen:

 

  • Kliniken und Pflegeheime
  • Chemische Industrie
  • Flughäfen
  • Freizeitparks

 

Die EHBS Knecht ist eine von der gesetzlichen Unfallversicherung anerkannte Ausbildungsstätte.

 


KURZINTERVIEW MIT DEN GESCHÄFTSFÜHRERN VON EHBS KNECHT

Warum sind Sie Unternehmerin bzw. Unternehmer?

Wir arbeiten leidenschaftlich, selbstbestimmt und vor allem mit Überzeugung für unser Unternehmen. Wir können die Ausrichtung aktiv selbst bestimmen, Chancen nicht nur wahrnehmen, sondern auch umsetzen, sodass wir systematisch Geschäftsideen generieren, bewerten und so auswählen, dass sie dem Erfolg dienen. Dies muss nicht immer nur primär wirtschaftlicher Erfolg sein – als Unternehmer haben wir die Freiheit auch mutig zu sein und bei Überzeugung gegen den Strom zu schwimmen.

Was bedeutet für Sie Unternehmertum?

Unternehmertum bedeutet für uns, deutlich über wirtschaftliches Know-how hinaus ein Unternehmen zu führen und voran zu bringen. Wir selbst sind darauf fokussiert, täglich aufs Neue pflichtbewusst und verantwortungsvoll, innovativ und nicht zuletzt mit gesunder Risikofreude für alle Stakeholder am Markt aktiv zu sein.

Worauf sind Sie in Ihrer Eigenschaft als Unternehmer besonders stolz?

Als Unternehmer sind wir besonders stolz darauf, das Unternehmen seit der Gründung in gesundem Wachstum zu halten. Qualität ist für uns keine Verhandlungssache. Dadurch können wir auf langjährige Kundenbeziehungen und Kooperationen zurückblicken, die in uns die richtigen Partner sehen, um die Qualität und Quantität an Dienstleistungen zu liefern, die benötigt werden.

Dafür braucht es selbstverständlich ein gutes Team. Wir sind daher genauso stolz auf unsere motivierten Mitarbeiter, die selbst bestrebt sind, das Unternehmen durch ihre eigene Leistung weiter voranzubringen.

Braucht es mehr Unternehmertum?

Es braucht eindeutig mehr Unternehmertum, im Sinne innovativer Persönlichkeiten. Persönlichkeiten, die den Antrieb zu verantwortungsvoller Veränderung und Verbesserung haben und so auch für eine Vielfalt am Markt stehen.

Brauchen wir mehr Mittelstand?

Zum Mittelstand in Deutschland zählen klassischerweise Familienunternehmen. Sie haben sich in den letzten Jahren – gerade auch in wirtschaftlich turbulenten Zeiten – als solide, innovativ und mitarbeiterorientiert präsentiert. Die Rentabilität von größeren familiengeführten mittelständischen Unternehmen, bei denen die Familienmitglieder auch in der Geschäftsführung sind, war den veröffentlichten Zahlen nach auch höher ist als vergleichbare managergeführter Unternehmungen.

Als Wirtschaftsfaktor und vor allem als Grundlage vieler Arbeitsplätze brauchen wir also eindeutig mehr Mittelstand.

Wo ist die Politik gefragt?

Die Politik ist unseres Erachtens vor allem in folgenden Bereichen gefragt:

 

  • Bürokratieabbau
  • Finanzen und Steuern (etwa Fremdkapitalvergabe von Banken, Unternehmenssteuern oder kalte Progression )
  • Arbeit/Soziales (etwa Altersvorsorge für Selbstständige, Fachkräftemangel)
  • Digitalisierung


Kontaktdaten


EHBS Knecht KG

Ansprechpartner: Steffi Knecht, Thomas Knecht, Bastian Schieb

Bensheimer Straße 100, 64653 Lorsch

Telefon: +49 62 51 7 70 67 67

Fax: +49 62 51 7 70 67 65

Mail: info@ehbs-knecht.de

Web: www.ehbs-knecht.de