EZ-Scouts zum Erfolg!

Neue Märkte erobern mit dem BVMW EZ-Scout

Entwicklungs-und Schwellenländer in Afrika, Asien und Lateinamerika sind für Mittelständler Märkte mit großen Chancen und besonderen Herausforderungen. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) stellt den Mitgliedern des BVMW einen eigenen Berater (EZ-Scout) zur Seite. Diese Experten des BMZ beraten die Unternehmen beim Markteinstieg in Entwicklungs- und Schwellenländern, unterstützten vom Export bis zur Produktion und geben Hilfestellungen zu Investitionen.

EZ steht für Entwicklungszusammenarbeit – eine Zusammenarbeit der Bundesregierung, Entwicklungs- und Schwellenländern sowie Wirtschaftsakteuren auf Augenhöhe. Als Ansprechpartner des Mittelstands zu Themen der Entwicklungszusammenarbeit arbeiten die EZ-Scouts in Wirtschaftsverbänden, Ländervereinen, Handwerks-, Industrie- und Handelskammern.

Unterstützung und Fördermittel für Unternehmen aus dem Entwicklungshilfeministerium

Seit 2015 hat der BVMW im Bereich Außenwirtschaft einen EZ-Scout im Einsatz. Er berät Funktionsträger und Mitgliedsunternehmen bei allen Fragen zu Geschäften in und mit Entwicklungs- und Schwellenländern. Insbesondere unterstützt unser EZ-Scout Sie dabei, verfügbare Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten für den Mittelstand aus dem Entwicklungshilfeministerium und anderen Bundesressorts zu identifizieren um damit ein unternehmerisches Risiko einzugrenzen.

Sie wollen sich in einem Entwicklungs- oder Schwellenland engagieren? Was ist Ihr Motiv? Der Export in neue Märkte, der Import aus „schwierigen“ Ländern? Planen Sie eine Investition in eine Tochtergesellschaft oder suchen Sie die Möglichkeit einer ethisch motivierten Kapitalanlage im Rahmen ihres Corporate Social Responsibility-Engagements?

Wenden Sie sich gern mit allen Fragen an unseren EZ-Scout!

Das BMZ kooperiert seit vielen Jahren und auf vielen unterschiedlichen Ebenen eng mit verschiedenen Unternehmen, Kammern und Verbänden. Ziel ist es, unternehmerische Investitionen in Entwicklungs- und Schwellenländern zu erleichtern. So werden staatliche Entwicklungshilfe und private Finanzierungen gebündelt, um mehr Wohlstand und wichtigen Know-How-Transfer in die Partnerländer der Entwicklungszusammenarbeit zu fördern.

Dadurch steigt die Wirksamkeit des deutschen entwicklungspolitischen Engagements und es entsteht eine klassische Win-Win Situation: In den Entwicklungs- und Schwellenländern kann eine leistungsfähige Volkswirtschaft wachsen, die der Schlüssel für nachhaltige Entwicklung ist. Unternehmen profitieren, weil sie sich langfristig in neuen Märkten etablieren und dabei neue Partner gewinnen. Für die Menschen vor Ort schaffen neue Unternehmen Beschäftigung bzw. Einkommen und helfen so, die Armut zu vermindern.

Weiterführende Informationen

Leistungen_der_deutschen_Entwicklungszusammenarbeit_fuer_die_Wirtschaft.pdf

Sie wollen sich in einem Entwicklungsland engagieren? Was ist Ihr Motiv? Der Export in neue Märkte, der Import aus schwierigen Ländern? Planen Sie eine Investition in eine Tochtergesellschaft oder suchen Sie die Möglichkeit einer ethisch motivierten Kapitalanlage im Rahmen ihres Corporate-Social-Responsibility-Engagements? Das Factsheet Leistungen der deutschen Entwicklungszusammenarbeit für die Wirtschaft stellt das attraktive Spektrum an Finanzierungsinstrumenten, Begleitmaßnahmen, Beratung und Kooperationsmöglichkeiten des BMZ dar.


Instrumente_fuer_mehr_unternehmerisches_Engagement.pdf

Das Faltblatt stellt das breite Spektrum an Unterstützungsmöglichkeiten der Bundesregierung dar. Es soll den Entscheidungsträgern in Unternehmen, Kammern und Verbänden sowie der Entwicklungszusammenarbeit eine Orientierung bieten und so dazu beitragen, dass Außenwirtschaftsförderung und Entwicklungspolitik optimal aufeinander aufbauen.

Bereich Wirtschaft auf der BMZ-Homepage 

BMZ-Publikationen zur Zusammenarbeit mit der Privatwirtschaft 

BMZ “Länderliste” der bilateralen Zusammenarbeit

 


Ansprechpartner

Alexander Knipperts

Zum Profil

Berater Außenwirtschaftsförderung und Entwicklungszusammenarbeit, EZ-Scout (entsandt durch das BMZ)

BVMW

BVMW-Bundeszentrale

Potsdamer Straße 7

10785 Berlin

+49 30 533206-64

+49 30 533206-954

ez-scout@bvmw.de