Kasachstan: Status quo & Wirtschaftsperspektiven

Welche Möglichkeiten bietet der Riese Zentralasiens den KMU?

Kaum begann die Weltwirtschaft sich von den Folgen der Coronakrise zu erholen erschütterte sie der Ukrainekrieg mit seinen negativen Auswirkungen. Die Folgen der Coronakrise hat Kasachstan dank der staatlichen Unterstützungsmaßnahmen gut überstanden. Der Ukrainekrieg bringt nun neue Herausforderungen mit sich, andererseits ergeben sich daraus auch einige Chancen für internationale Geschäfte.

Wie ist die aktuelle Situation in Kasachstan? Welche Chancen bieten sich den deutschen Unternehmen und Investoren vor diesem Hintergrund? Wie werden sich Wirtschaft und Arbeitsmarkt in den nächsten Jahren entwickeln? Diese und weitere Fragen beantworten unsere Expertinnen und Experten im Laufe des Webimpulses.

Diese Online-Veranstaltung ist eine gute Möglichkeit für deutsche Unternehmen, die mit Kasachstan bereits geschäftliche Beziehungen oder Interesse an dem Land haben, sich schnell über den aktuellen Stand zu informieren und ihre Fragen in der Diskussionsrunde zu stellen.

 

Programm

10:00 – 10:05 Uhr           Eröffnung und Grußwort

Andreas Jahn, Bundesgeschäftsleiter Politik, Außenwirtschaft und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Der Mittelstand. BVMW 

10:05 – 10:20 Uhr           Aktuelle Situation in Kasachstan

Dr. Holgar Kolley, Ständiger Vertreter, Botschaft der Republik Deutschland in Kasachstan

10:20 – 10:35 Uhr           Wirtschaftliche Perspektiven für deutsche Unternehmen in Kasachstan

Artur Bartel, Auslandsrepräsentant in Kasachstan, Der Mittelstand. BVMW  

Migrationslage in Kasachstan

Olga Nezgovorova, HR-Direktorin, SCHNEIDER GROUP

10:35 – 10:50 Uhr           Update: Arbeitsmarkt in Kasachstan

Christian Tegethoff, Geschäftsführer, CT Executive Search

10:50 – 11:10 Uhr           F&A und Diskussionsrunde

 

Moderation: Andreas Jahn, Bundesgeschäftsleiter Politik, Außenwirtschaft und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Der Mittelstand. BVMW