Webimpuls: Doing Business in der Ukraine

Der BVMW veranstaltete gemeinsam mit SCHNEIDER GROUP für seine Mitglieder eine Webimpuls-Reihe „Doing Business in Osteuropa und Zentralasien“.

Am 27. Oktober 2020 veranstaltete der BVMW gemeinsam mit der SCHNEIDER GROUP seinen fünften WebImpuls aus der Reihe „Doing Business in Osteuropa und Zentralasien“, welcher der Ukraine gewidmet war.

Die Ukraine ist, nach Russland, das Land mit dem zweitgrößten Staatsgebiet Europas. Die Lage zwischen der Europäischen Union und Russland, die Visafreiheit und das Assoziierungsabkommen mit der EU, der Verbrauchermarkt mit mehr als 40 Millionen Einwohnern, die riesigen agrarischen Ressourcen des Landes sowie die günstigen Produktionskosten ziehen mehr und mehr ausländischen Unternehmen an.

Zu den wichtigsten Industriezweigen des Landes zählen die Nahrungsmittelindustrie, die Metallindustrie, die Chemieindustrie, sowie der Maschinen- und Fahrzeugbau.

In den letzten zehn Jahren hat sich die Ukraine als IT-Land etabliert. IT-Dienstleistungen zählen heutzutage zu den wichtigsten Exportschlagern.

Welche Geschäftsmöglichkeiten bietet die Ukraine für den deutschen Mittelstand? Wo liegen interessante Geschäftsfelder und was ist beim Markteinstieg zu beachten? Artem Barinov, der BVMW Repräsentant in der Ukraine, stellt sich und sein Team in Kyjiw vor und gibt Antworten auf alle Sie interessierenden Fragen.

Das Programm steht hier zum Download bereit.

 

Die Präsentationen zum Webinar finden Sie unten stehend:

Die Präsentation von Ulf Schneider, President & Founder, SCHNEIDER GROUP

Die Präsentation von Thomas Stümer, Kaufmännischer Geschäftsführer DP Siemens Ukraine

Die Präsentation von Artem Barinov, BVMWRepräsentant in der Ukraine

 

Video

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen